Sonntag, 29. September 2013

Peer Steinbrück ist konsequent

Bei einer großen Koalition würde er gehen

Das gefällt mir, denn diese Handlungsweise des SPD-Kandidaten, der sicherlich noch am ehesten die Themen getroffen und vor der Wahl auch rüber gebracht hat, die die andere Seite der Bevölkerung in diesem Staat betrifft, weil sie schon vom Reichtum, den es in Deutschland ja nach wie vor gibt, wenn auch nur für manche Leute, weg gedrängt worden sind, heißt sicherlich härtete Kämpfe innerhalb der Partei um die Art der Koalition nach dieser denkwürdigen Bundestagswahl.
Ich habe sehr gelacht, als die Toten Hosen gesagt haben, dass die Wiedergabe des Lieds "An Tagen wie diesen" von Angela Merkel und ihren Parteikollegen, die ja wirklich schlimm war, doch sehr gut gewesen wäre im Vergleich mit der Politik, die sie in den Jahren davor gemacht hätte. Grins. Genauer ist die Reaktion der Toten Hosen in diesem Link nachzulesen, denn die waren stocksauer darüber, dass ausgerechnet eine Partei ihr Lied verwendet, denen sie nun überhaupt nicht nahe stehen.

http://www.ksta.de/kultur/-tage-wie-diese--von-volker-kauder--tote-hosen-laestern-ueber-cdu-gesang,15189520,24431700.html
 Ich hoffe deshalb immer noch, da sie die absolute Mehrheit ja nicht erreicht hat, dass die CDU es nicht schaffen wird, weiter zu regieren und es keine große Kolatition geben wird, sondern das kleine Wunder rot-rot-grün, was ganz sicher für Millionen von Menschen in diesem Land viel besser wäre, und zwar allen denen, denen es schon jetzt sehr schlecht geht und das sicherlich weitere Millionen von Menschen vor dem gleichen Schicksal bewahren könnte, die es in den kommenden vier Jahren zusätzlich treffen könnte, wenn es eine große Koalition gibt.

LG Renate

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird nach Prüfung durch einen Moderator frei gegeben.