Dienstag, 5. November 2013

Chiwa hat wieder Bocksprünge gemacht

Ich glaube, das Hufgeschwür können wir bald ad acta legen


Ich habe es zwar nicht gesehen, weil ich gerade im Stall war und dort Stroh und Heu verteilt habe, aber mein Mann und meine Freundin Alex, die mit war, weil wir noch einkaufen wollten, haben mir erzählt, wie Chiwa vorhin wilde Bocksprünge gemacht hat.

Na Gott sei Dank.

Die Maus war irgendwie mit auf die Koppel zu den beiden Hafis und den beiden Shetty-Fohlen geflitzt, als Jürgen Prima nach dem Müsli-Futtern wieder rüber gelassen hat.

Die beiden sagten, sie ist zuerst sehr zügig durch die vordere Ecke mit dem Schlamm gegangen und dann hat sie begonnen, oben auf dem trockenen Grasstück zuerst zu buckeln, zu springen und nach allen Seiten auszuschlagen, ist dann angetrabt und dann im gestreckten Galopp los geprescht.

Nach einer Weile hat sie dann aber doch etwas Angst bekommen, weil Hanna sie verfolgt hat und schneller war und hat es vorgezogen, doch zu Jürgen zu rennen, der dann auf sie aufgepasst hat und war dann auch froh, wieder in ihren Auslauf zu können.

Aber das hat doch Gesicht ... auch wenn sie schon noch sichtbar etwas stakst ... sehr schlimm scheint der Restschmerz wegen dem Hufgeschwür nicht mehr zu sein.

Na Gott sei Dank.

Ich hoffe, das war das letzte Geschwür und sie kann dann mit Prima zusammen geimpft werden. Das Geld dafür habe ich schon gebunkert, sind wieder fast 100 Euro für beide zusammen, aber nun ja, muss ja sein.

LG
Renate

PS: Das alte Hufrehe-Forum wird ab 20.11.13 weg sein.

Das neue findet Ihr unter diesem Link, falls Not am Mann bzw. am Pferd sein sollte:

http://www.razyboard.com/system/forum-itancana-hufrehe-forum-hufrehe-hilfe-hufrehe-info-2284381.html

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird nach Prüfung durch einen Moderator frei gegeben.