Montag, 18. November 2013

Bunte Makkoroni-Pfanne

Mal wieder ein einfaches Gericht


Ich hatte noch einen großen Rest Tomatensoße (aus einer Mehlschwitze mit Milch, Wasser, Tomatenmark, Schmand und den Gewürzen Ingwer, Paprika edelsüß, Thymian, Majoran, Oregano, Basilikum und Zitronensaft) übrig.

Den habe ich heute zunächst mit einer Tasse Wasser und etwas Rapsöl in eine Pfanne gegeben, und ca. 3 gefüllte Hände voll Makkaroni hinein getan. Dann habe ich zwei mittelgroße Zucchinis gewürfelt und auch dazu gegeben, anschließend eine klein geschnittene rote Paprikaschote, die Häfte von einem Bund Frühlingszwiebeln in Streifen geschnitten sowie 1/2 Dose Gemüsemais. Danach kam noch ein Glas Würstchen in Scheiben geschnitten dazu. Einfach alles gut durchkochen lassen und mit Parmesankäse dazu servieren.

Guten Appetit
Renate

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird nach Prüfung durch einen Moderator frei gegeben.