Samstag, 18. Januar 2014

PGC1 alpha

Diese Substanz erhöht sich durch Ausdauersport und diese wiederum erhöht BAIBA


Kurz: Warum uns Sport länger jung hält:


Diese Übersetzung ... google-Übersetzung, denn ich fand nichts in deutscher Sprache... ist gruselig. Aber generell geht daraus hervor, dass PGC1 alpha, von dem wir unlängst in dem Artikel von Net Doctor gelernt haben, dass es durch regelmäßige Bewegung in den Zellen erhöht wird, dann BAIBA erhöht und das wiederum unter anderen gegen Insulinresistenz und erhöhte Blutfettwerte gut ist

Ich war deshalb suchen und weil ich über BAIBA so rein gar nichts finde, dann nach PGC1 alpha.

Also ganz salopp übersetzt heißt das. Wenn wir durch sportliche Betätigung bei uns selbst oder unseren Haustieren wie Pferden einen Trainingseffekt erzeugen, dass erhöht sich in den Zellen PGC1 alpha und das bewirkt, dass in den Mitochondrien dieser Zellen mehr ATP durch den aeroben Stoffwechsel gebildet werden kann, es kann also auch mehr Pyruvat in aerob gewonnene Energie umgewandelt werden, der Körper ist deshalb dann nicht so anfällig und wird später dazu übergehen, anaerob zu verstoffwechseln und zu Laktat zu bilden .. und das ist wichtig.

Es gehört zum Altern und genau genommen Sterben, dass die Fähigkeit des Körpers aerob Energie zu gewinnen immer mehr nachlässt. Dadurch entstehen die verschiedensten Krankheiten wie Alzheimer, Parkinson, Insulinresistenz und das metabolische Syndrom und bei Pferden auch Hufrehe.

Ein so geschwächter Körper wird anfälliger für Störungen, verträgt weniger Schadstoffe und so weiter. So in etwa verstehe ich das.

Nun der Link zu der automatischen Übersetzung:

Achtung .. alles ineinander geschoben, was ich nicht ändern kann.


Englisch im Original


Dazu was in Deutsch, was wieder zeigt, dass man alles der Natur überlassen sollte.

Pillen mit PGC1 alpha sind alles andere als gesund ... das hilft nur, wenn man sich wirklich regelmäßig bewegt und Sport treibt.

Ist auch auf deutsch:


LG Renate

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird nach Prüfung durch einen Moderator frei gegeben.