Sonntag, 13. September 2015

Die Tagesschau-Seite hat gerade die Kommentarfunktion gesperrt

Die kommen gegen die vielen Kommentare nicht mehr gegenan


Tja ... wir sind gerade aus dem Stall zurück, haben nen Happen gegessen und ich wollte mal schauen, was in Sachen Flüchtlingswelle so berichtet wird. Da lese ich irgendwas vom Schengener Abkommen, das außer Kraft gesetzt wurde .. wusste bisher gar nicht, dass es ein Schengener Abkommen gab, aber man lernt ja immer was dazu.
Also das heißt, wir haben gerade nach dem Chaos in München wohl die Grenzkontrollen erstmal vorübergehend wieder eingeführt, bevor wir komplett überrannt werden.
Ich denke, das war auch gut so, so bedauerlich die Not in der Welt auch sein mag, aber die passen hier definitiv nicht alle rein und irgendwas musste  passieren, bevor Deutschland von dieser Masse an Flüchtlingen schlicht platt gemacht wird.

Ich habe wie gesagt, was mir ja unlängst wieder einfiel, mal die zarten Anfänge in Zittau vor 22 Jahren mitbekommen .. und das war für die Zittauer, die Menschen in Hoyerswerda oder Dresden damals schon krass .. es ist aber bis hier oder München und so weiter nur nie wirklich durchgedrungen .. siehe meinen Beitrag von vor paar Tagen, wo ich Euch das berichtet habe, was die schon damals dort erlebt haben, als wir da unten mal Urlaub gemacht haben.

Dann habe ich halt nur übers Radio mitbekommen, mit wie viel Liebe die Kieler das Nordmarksportfeld für die Flüchtlinge zurecht gemacht haben und war entsetzt,dass die einfach weiterrennen und Dänemark komplett überrennen, obwohl sie bei uns doch aufgenommen worden wären.

Ab da habe ich angefangen, allmählich umzudenken, dass da was auf uns und auch andere europäische Staaten zukommt, dem ganz Europa nicht gewachsen sein kann, auch wenn alle zusammenhalten .. und Deutschland oder Schweden alleine sowieso nicht.

Ich werde Euch auch gleich im Armuts-Blog was erzählen, das bei solchen Zuständen komplett untergeht.

Es geht um das Wohnungsproblem einer Freundin, Aufstockerin wie wir, deren Sohn gerade in Hamburg eine tolle Lehrstelle gefunden hat und wo nun er dort eine Wohnung und sie für sich und ihre Tochter eine kleinere Wohnung brauchen .. und zwar alle Hartz-IV-fähig.

Diese Freundin ist nicht der einzige Mensch, die gerade vor solchen Problemen steht .. nur wer hat heute noch Zeit in diesem Staat, sich mal um die Probleme der eigentlich hierher gehörenden Bevölkerung zu kümmern?

Na ja .. ich verlinke Euch mal das Chaos in der Kommentar-Ecke der Tagesschau, die Seite über das Schengener Abkommen, was das eigentlich ist und auch die Meldung mit den neu eingeführten Grenzkontrollen in Deutschland nach dem Chaos in München gestern Nacht.




 Wegen des anhaltenden Andrangs von Flüchtlingen hat Deutschland seit Sonntagnachmittag Kontrollen an der Grenze zu Österreich eingeführt. Berichte und Reportagen dazu im Brennpunkt.

Da findet Ihr Videos.


Da findet Ihr alles, was jetzt aktuell ist ... auch was genau das Schengener Abkommen eigentlich ist und was für Ausnahmen es da gibt.

Ein Zitat möchte ich Euch aber raus kopieren, denn auf dem Weg zum Stall haben Jürgen und ich uns unterhalten und genau das gleiche gesagt, nämlich sinngemäß das hier:

"Deutschland führt angesichts des Flüchtlingszustroms nach Angaben von Bundesinnenminister Thomas de Maizière vorübergehend wieder Grenzkontrollen ein. Der Schwerpunkt sei zunächst die bayerisch-österreichische Grenze. Ziel sei es, "den Zustrom nach Deutschland zu begrenzen", sagte der Bundesinnenminister. "Wir brauchen einfach etwas mehr Zeit und ein gewisses Maß an Ordnung an unseren Grenzen." Dies sei auch aus Sicherheitsgründen dringend erforderlich.
Der Schritt sei in der Koalition "einvernehmlich beraten und beschlossen" worden. Österreich sei "konsultiert" worden. Dies stehe in Einklang mit dem Schengen-Abkommen zur Freizügigkeit, fügte er hinzu.
Der Bundesinnenminister forderte eine Rückkehr der EU-Mitgliedsstaaten zu den Regelungen des Dublin-Abkommens. Deutschland sei für die allermeisten ankommenden Flüchtlinge gar nicht zuständig. Auch die Asylsuchenden selbst müssten akzeptieren, dass sie sich das Land nicht einfach aussuchen könnten, das ihnen Schutz gewährt."

Ich wollte das nicht aus dem Zusammenhang reißen, meine aber das Ende dieses Zitats, was ich rot markiert habe.

LG Renate

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird nach Prüfung durch einen Moderator frei gegeben.