Dienstag, 13. Januar 2015

Silvester nochmal ausführlicher

Unsere kleine Feier - vor 12

Das ist noch bei uns in einer Parallelstraße auf dem Weg vom Stall nach Hause, wo Silvester noch die Weihnachtsbeleuchtung an war.


Jürgen war noch mit zu Ela, die das Bierfässchen zu Hause stehen hatte, tragen helfen.

Ich habe in der Zeit schon angefangen, uns kleine Schokotöpfchen mit Joghurt, Obst und Sahne zurechtzumachen, die es nebst Muffins von einer Freundin von Ela zum Kaffee geben sollte.







Von denen hatte ich bei Aldi die allerletzte Schachtel ergattert, finde die Silvester immer so schön für mal was Süßes zwischendurch.











Da waren die leckeren Silvester-Muffins von Elas Freundin inzwischen auch eingetroffen und stehen mit auf dem Tisch.











Nach dem Kaffee ging es dann erstmal in die Küche, Salate machen.












Nach dem Gesusel in der Küche habe ich mich dann auch anständig angezogen .. war schließlich Silvester.











Da sind die ersten Grillsachen auch schon fertig.













Der Surfstick funktionierte auch, was uns sicher machte, dass wir nach Silvester auch noch schaffen, unsere Aufträge zu bearbeiten und unsere Kunden nicht zu enttäuschen.









Statt Bier wie für Jürgen und Ela gab es für mich Silvester Glühwein .. habe die ganze Flasche plus Sekt aber gut vertragen, hatte nächsten Tag keine Kopfweh und nichts.











Da hatten wir alle drei genug Promille, um uns am Tischfeuerwerk zu erfreuen.












Spielen hält jung.:)













Bei Jürgen wirkte das Früh-Kölsch da auch schon gut.












Was mich wie immer an Silvester störte war die grauenvolle Stimmungsmusik, die man wirklich in jedem Sender fand .. nirgends was anderes .. und ich steh absolut nicht auf diesen abgeflachten Kram.









Da war Mitternacht in Sicht .. der Sekt zum Anstoßen war schon startklar und in der Küche warteten schon die Berliner darauf, nach der Tour durch die Stadt als erste Neujahrsmahlzeit verputzt zu werden.









Und prosit Neujahr!

Wollen hoffen, dass es ein gutes Jahr 2015 wird.

Bisher sieht es für uns ganz persönlich zu Hause durchaus so aus. Das Jahr hat sehr gut angefangen .. neue Kunden, die gut zahlen ... einer für Pferde, einer für Spanien .. ein netter neuer Freund für Chiwa und Prima im Stall .. die Aussicht auf eine Wohnung mit Balkon in der Nähe .. in der Verwandtschaft allerdings habe ich von nicht so schönen Dingen gehört ... aber ich sollte mich vielleicht nicht mehr ständig um alle sorgen, die sich um mich auch schon lange nicht mehr sorgen .. man tut es aber halt leider doch irgendwie.


So .. das waren die Bilder von vor 12 ... die von nach 12 mit dem Feuerwerk draußen und so weiter kommen bald.

LG Renate

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird nach Prüfung durch einen Moderator frei gegeben.