Donnerstag, 27. Februar 2014

Ein Wintersonntag wie im Frühling - Teil 2

Frühjahrsputz im Stall



Die Pferde haaren momentan sehr und wälzen sich auch viel im Dreck .. da striegeln wir fast täglich.

Wie man sieht, lohnt das auch immer.










Nach dem Striegeln haben wir vor gehabt, mal mit Boomer die Reitgegend zu erkunden. Auch wenn man Chiwa in 2014 nicht wird reiten können, so können wir doch anfangen, mit ihr Spaziergänge zu machen, sobald der Boden auf den Reitwegen nicht mehr grundlos und sumpfig ist. Und das geht mit Boomer an der Leine, dem das auch gut bekommt, natürlich erstmal am besten.






Da sieht man den Schimmel doch schon etwas besser.












Die Pferde sind nun sauber und haben ihr Müsli auf, da kann es gleich los gehen mit dem Spaziergang.











Nun geht es los. In dem Stall links vor Boomer stehen übrigens vier der anderen Pferde.












In dem großen Stall leben die erwachsenen Milchkühe und was man jetzt nicht sehen kann, rechts von Jürgen ist der letzte Stall, wo noch zwei Pferde ihren Platz haben.

Alle 6 zusammen laufen hinter dem großen Kuhstall am Tag auf der Winterweide.






Das sind sie alle 6. Mit Glück können Chiwa und Prima im kommenden Winter auch dabei sein, wenn sich Chiwa weiterhin so gut erholt wie zur Zeit.

Momentan möchte ich ihr ein Kennenlernen-Toben mit einer so großen Herde aber noch nicht zumuten, könnte doch zu viel werden.



So ... ich mache hiermit wieder Schluss für heute. Unser Rundgang auf der Schusteracht zeige ich Euch im 3. Teil.

LG Renate

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird nach Prüfung durch einen Moderator frei gegeben.