Freitag, 8. August 2014

Chinakohleintopf

Idee aus ein paar Resten


Gerade kocht auf dem Herd unsere Suppe für heute Abend, wo ich einige Reste und weitere neue Zutaten sinnvoll drin verarbeitet habe. Vom Rohkostsalat vorgestern, den es zu Bratwurst und Kräuterbaguettes gab, hatten wir ein großes Stück Chinakohl übrig behalten, außerdem noch zwei Bratwürste. Und nun gibt es davon einen Eintopf.

1,5 l Wasser mit 1 Teelöffel Salz, etwas Olivenöl und etwas Rapsöl, Kümmelpulver, einer großen Portion getrockneter Petersilie und je 1 Würfel Fleischbrühe sowie Kräuterlinge (gibt es bei Aldi) zum Kochen aufsetzen, einige in Scheiben geschnittene Möhren dazu geben, einige gewürfelte Kartoffeln ebenfalls, eine gehackte Schalotte. Dann habe ich den Rest Chinakohl in Streifen geschnitten und auch dazu getan und die beiden Bratwürste in dünne Scheiben, die auch dazu, und nun kocht es und sollte gleich fertig zum Essen sein.

Guten Appetit
Renate

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird nach Prüfung durch einen Moderator frei gegeben.