Freitag, 1. Juni 2012

Umzug mit unseren Pferden

Es ist alles gut gegangen und wir sind heil angekommen!

Am 31.05.2012 sind wir mit Chiwa und Prima aus dem Pensionsstall in Boksee in den neuen Reitpensionsstall von Jessica Kloehn und Christian nach Dinghorst gezogen.
Chiwa und ich noch auf dem alten Hof, kurz bevor wir los gegangen sind.

Chiwa und ich warten an der Ecke der Kastanienallee in Boksee darauf, dass Jürgen mit Prima von der Großferdeweide kommt.

Da kommen Jürgen und Prima und es kann los gehen.


Eine erste kleine Rast zum Grasen noch in Boksee.



Auf den Bildern oben haben wir die Überquerung der B 404 gerade hinter uns. Etwas gefährlich war da, dass ausgerechent, als wir an der stark befahrenen Straße angekommen waren, ein LKW Luft abließ und die beiden durch dieses Zischen einen großen Schreck bekommen haben, aber wir sind trotzdem heil über die Straße gekommen, Gott sei Dank.

Nachdem wir dann Havighorst durchquert haben, gibt es wieder eine Rast kurz vor dem ersten Wald, wo wir durch müssen.

Kleine Pause im ersten Waldstück. Die Mücken und Bremsen fingen an, unsere Pferde nervös zu machen, aber da ging es noch. Mehr Fotos habe ich dann im Wald nicht machen können, weil ein Rudel Damhirsche auftauchte und die beiden dann doch heftigst nervös wurden, also sind wir so schnell es ging durch dieses Waldstück durch.

Da sind wir aus dem ersten Wald raus. Zwischen den Feldern sind die Pferde ruhiger und wir machen wieder eine kleine Pause.
Mehr Fotos habe ich von der Tour durch die Wälder nicht gemacht, danach kam dann noch ein zweites Waldstück, durch das wir auch zügig durch gelaufen sind.
Nach nur 1,5 statt vermuteten 3 - 4 Stunden sind wir dann schon im neuen Stall angekommen, volle 2 Stunden zu früh und noch keiner da. Klar, dass wir so schnell sind, hat ja niemand vermutet.
Prima und Chiwa noch sehr nervös erstmal auf dem Putzplatz und ich habe dann gleich telefoniert, damit Jessica und Christian früher kommen.
Da kommen von hinten Azetado und Penelopé, die uns natürlich gleich bemerkt haben.


Selbst mit Leckerlis sind unsere beiden Nervenbündel kaum zu beruhigen.

So ... nun stelle ich die beiden bisher anderen Pferde auf dem neuen Hof mal von nah vor. Die Scheck-Stute heißt Penelopé und der Andalusier in weiß heißt Azetado.

Nach einer Weile hat Jürgen raus bekommen, mit welchem Trick 17 das Tor vom Auslauf vor dem Stall zu geht, und hier begrüßt Prima erstmal die neuen Pferde.

Im Stall brüten sehr viele Schwalben, und hier hat der kleine Sohn von Jessica und Christian mit seiner Freundin eine fotografiert. Die beiden Kinder waren nämlich dann mit meinem Knipser auf Fototour.




Diese 4 Fotos sind zum Beispiel von den beiden, sind doch richtig gut geworden.

Und hier lernt Boomer die kleine Hündin Rosi kennen und ist ganz hin und weg von der netten jungen Frau.
Da futtern Chiwa und Prima eine Portion Heu.


Und das war dann abends, kurz bevor wir nach Hause gefahren sind. In dem Auslauf sind Chiwa und Prima, wenn sie nicht auf der Weide sind, denn das darf Chiwa ja erstmal nur kurz zum Drangewöhnen und sicher auch nie durchgängig, und Prima wird ihr dann Gesellschaft leisten, was ja nicht schadet.

Wie es heute weiter ging mit dem ersten Anweiden und so weiter erzähle ich später.

LG
Renate




Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird nach Prüfung durch einen Moderator frei gegeben.