Sonntag, 15. Januar 2017

Manchmal hilft doch der Hammer ...

Heute kam Tim und hat erstmal dafür gesorgt, dass sich das Auto starten lässt. Nach dem ülichen Lästern über Konstrukteure musste die Lenkradverkleidung ab. Na
chdem dann auch die letzte, versteckte Schraube entfernt wurde, stellte sich heraus, dass es "nur" am Zündschloss lag.


Der Teil mit dem Schlüssel ist bei mir defekt und kann ersetzt werden.

Mit Schraubendreher und sanften Schlägen öffnete sich die Verriegelung des Zylinders. Kurz rausgezogen und siehe da, das Lenkradschloss ging auf. Boah, einen Schritt weiter gekommen. Kurzer Test, ob auch alles geht.

Jo, aber ohne Schlüssel springt er nicht an. Die Wegfahrsperre lässt das nicht zu. Aber mit dem richtigen Schlüssel geht es. So kann man wenigstens wieder fahren.

Es muss aber ein neues Zündschloss wieder rein. Das heißt dann Internetsuche nach dem richtigen Schloss. Denn ohne Transponder geht hier eben nix. Ich weiß aber schon, dass man auch solche Sets günstig kaufen kann.


LG Jürgen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird nach Prüfung durch einen Moderator frei gegeben.