Freitag, 10. April 2015

Vitakraft-Meerschwein-Ratgeber unter der Lupe

Was empfiehlt denn ein bekanntes Futtermittel-Unternehmen für Meerschweinchen?

Zum Nachlesen:


Natürlich bieten sie in ihrem Ratgeber de eigenen Produkte an, was aber nicht heißt, dass sie nicht durchaus darauf hinweisen, dass Meerschweinchen auch viel Heu (das bieten sie natürlich auch an) und was sie nicht anbieten, viel frisches Obst und Gemüse brauchen.

Welche Vitamine genau dem Zusatzfutter zugesetzt wurdenund warum, das steht in dem Ratgeber nicht drin.

Sie gehen dort nicht davon aus, dass alle Meerschweinchen auch ins Freie kommen, empfehlen aber, es nach Möglichkeit zu tun, also auch ein Freigehege zur Verfügung zu stellen und da auch, wie man die Tiere in diesem Freigehege vor räuberischen Angreifern schützen sollte.

Da sie neben ihren Heu- und Heu-Blumen-Kräuter-Mischungen usw. auch ein zusätzlihes Hauptfutter anbieten - und zwar das Menü Vital - nehme ich das doch mal bezüglich der Inhaltsstoffe und Zusatzstoffe unter die Lupe.

...

Kritisieren muss ich die Bezeichnung Alleinfuttermittel für Meerschweinchen ... das suggeriert dummen Menschen, dieses Produkt würde ausreichen und Meerschweinchen können davon leben, was ja Quatsch ist ... nur damit ernährt, würden sie sicherlich genauso krank werden wie ohne Sonnenlicht, aber auch ohne extra Vitamin D und extra Heu und  Frischfutter.

Ich kopiere das mal ganz:

Alleinfuttermittel für Meerschweinchen

Zusammensetzung:

Getreide 54,5%
Pflanzliche Nebenerzeugnisse
Gemüse (Rote Beete 2,6%, Kürbis, getrocknet
1%)
Früchte (Apfel, getrocknet 1%)
Mineralstoffe
Öle und Fette (Rapsöl 0,2%)
Yucca-Schidigera

Inhaltsstoffe:

Rohfaser 12,5 %

Zusatzstoffe/kg:

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe:

E672, Vitamin A  13234 IE
E671, Vitamin D3  839 IE
Vitamin C  420 mg
E8, Selen  0,115 mg
E1, Eisen  107,55 mg
E2, Jod  0,06 mg
E4, Kupfer  4,84 mg
E5, Mangan  12,43 mg
E6, Zink 17,18 mg

Technologische Zusatzstoffe:

>1g568 Klinoptilolith 6487,44 mg


Mit Farbstoffen.
.....

Bei Meerschweinchen von Leuten, die sich nicht die Zeit nehmen, die Tiere ab und zu ins Freie zu bringen, finde ich an diesem Futter wiederum durchdacht, dass Vitamin D drin ist und für extra Doofe unter den Meersau-Haltern auch Vitamin C, falls sie so hirnlos sein sollten, den Tieren kein frisches Obst usw. zur Verfügung zu stellen.

....

Jetzt die Fütterungsempfehlung ... es würde ausreichen, da Vitamin D und C, Getreide und Öle enthalten sind und Heu sehr wohl empfohlen wird, dass ein Meerschweinchen so gefüttert überlebt, würde ich sagen.

Die gut gemeinten Fütterungsempfehlungen in manchen Meersau-Foren sind zwar oft natürlicher, berücksichtigen aber nicht die Dummheit vieler Kleintierhalten, die von der Wichtigkeit mancher Vitamine keine Ahnung zu haben scheinen, z. B. dass Meerschweinchen Fette brauchen, um die fettlöslichen Vitamine überhaupt verarbeiten zu können und dass Meerschweinchen, die man nicht raus lässt, logischerweise über natürliches Futter kein Vitamin D bekommen und auf diese Weise schwer krank werden, da dies nicht nur für den Knochenbau, sondern auch den gesamten Stoffwechsel und das Nervensystem der Tiere überlebenswichtig ist.

Sie berücksichtigen in den meisten Meerschwein-Foren auch nicht die Prostaglandinsynthese, weil sie schlicht und ergreifend keine Ahnung davon zu haben scheinen, was ein Nagetier braucht, um ein gut funktionierendes Immunsystem zu behalten.

Also nun die Empfehlung von Vitakraft:

Fütterungsempfehlung:

Pro Tier und Tag ca. 30-35g (3 Esslöffel) + Heu und frisches Wasser.

Wie Ihr seht, empfehlen sie nicht, es schachtelweise in die Tiere reinzustopfen und reden in ihrem Ratgeber auch sehr wohl davon, Frischfutter anzubieten.

Das Futter hier ist für Menschen gedacht, die zu faul sind, den Tieren zum Heu Frischfutter zu suchen und sie an die Luft zu bringen, damit sie Tageslicht bekommen.
....

Fazit von mir:


Ich habe früher meinen Meeris Heu nur im Winter gegeben, im Sommer frisches Gras und viele selbst gesuchte Kräuter .. im Winter das teure Heu von Vitakraft .. und ganzjährig derartige Trockenfuttermixturen .. sie haben auch noch andere Sachen ... in einer freizugänglichen Schüssel für die ganze Meersauherde in kleinen Mengen.

Ich habe die Tiere aber auch über Sommer täglich raus gelassen und mir diese Arbeit gemacht, dann auch darauf aufzupassen, dass Nachbars Hunde und Katzen oder gar Raubvögel ihnen was antun könnten. Nachts haben wir sie immer rein in den sicheren Stall gebracht. Sowas macht Arbeit, aber wenn man Haustiere hält, sollte man sich überlegen, dass jedes Haustier Arbeit macht und ob man auch Lust und Zeit dazu hat, sich diese Arbeit zu machen.

Sie sind mir nicht davon eingegangen.

Es stört mich aber die Bezeichnung Alleinfutter .. deshalb kritisiere ich das auch .... wie gesagt deswegen, weil die Dummheit vieler Menschen leider grenzenlos zu sein scheint.

Ich hätte von einer Firma wie Vitakraft ähnlich wie von guten Pferdefutter-Anbietern erwartet, dass sie ausführlicher erklären, dass dies nur ein Zusatzfutter ist und unter welchen Umständen Meerschweinchen das brauchen und was man alternativ sonst noch anbieten könnte.

Dass sie Ihr Zeug gern verkaufen möchten .. denn dazu produzieren sie es ja .. ist wiederum verständlich und durchdacht ist es ja.

Das ist auch bei den meisten Futtermittelherstellern so ... wie beim Pferdefutter beschäftigen die meisten großen Läden dieser Art fast immer Tierärzte, Biochemiker oder ausgebildete und studierte Leute, die Tierernährung studiert haben. Ich weiß das von Vitakraft jetzt nicht genau, aber vermute, dass ein Laden dieser Größenordnung das ebenfalls tun wird. Es wäre unnormal, wenn sie es nicht täten, denn sie möchten ja auch Umsatz machen und wissen genau, heute tauschen sich die Menschen im Internet aus.

Nur dieses Hauptfutter und Heu und Wasser zu geben, finde ich persönlich nicht optimal ... ich denke aber, dass dieses Hauptfutter und Heu von Vitakraft gerade bei Meerschweinchen, die nur drinnen gehalten werden und wo die Halter nicht bereit sind, täglich frisches Frischfutter zu geben und darauf zu achten, dass Frischfutter kein Abfall sein sollte (nicht tagelang liegen geblieben und schon welk und von der Tafel, wo die Möhren sich schon biegen und andere Sachen garantiert kaum noch Vitamine enthalten und auch Schimmelsporen nicht unwahrscheinlich sein werden bei dem alten Zeug, das eigentlich auf den Müll gehört), sondern knackig und frisch direkt aus dem Laden oder vom Markt, schon eine Alternative darstellen könnte, die ihnen ein Überleben sichert.

LG
Renate

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird nach Prüfung durch einen Moderator frei gegeben.