Samstag, 9. Juni 2012

Fertigfood mit Vitaminen verbessern

Oft muss es in der Küche schnell gehen, weil der Job, die Familie oder das Hobby uns wenig Zeit zum Kochen lassen. Da greift man schonmal zu Fertigfood. Trotzdem muss so eine Mahlzeit nicht arm an wichtigen Vitaminen und Vitalstoffen sein. Man kann z. B. solche Gerichte mit etwas frischem Obst und Gemüse, zugesetzten kalt gepressten Ölen und dergleichen um einiges an Mineralstoffen, Spurenelementen, Vitaminen und essentiellen Fettsäuren verbessern. Ein kleines Beispiel aus meiner Küche von gestern soll Euch das verdeutlichen, wie einfach das geht.

Hauptgericht Kartoffelsalat mit Bockwurst

Die Bockwurst in heißem Wasser warm machen und später dazu Senf hinstellen. Dann hatte ich einen kleinen Eimer Fertigkartoffelsalat von Netto gekauft, habe dem je einen Schluck kalt gepresstes Olivenöl und Rapsöl zugesetzt und ein Drittel einer grünen Salatgurke, 4 Tomaten und 2 Äpfel gewürfelt und unter gerührt und schon war alles etwas gehaltvoller an Frischkost.

Nachspeise Pudding mit Plattpfirsichen

Zum Nachtisch habe ich uns auch von Netto zwei Becher Schoko-Vanille-Sahne-Pudding mitgebracht. Um den mit mehr Vitaminen zu verbessern, habe ich vorher für jeden 2 Plattpfirsiche in eine Schüssel geschnitten, leicht mit Zucker bestreut und die Puddingbecher einfach über die Früchte verteilt.

Guten Appetit
Renate

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird nach Prüfung durch einen Moderator frei gegeben.