Donnerstag, 4. Oktober 2018

Absicht oder Dummheit?




Ein toller Post bei Facebook



Jeder Mensch hat morgens so seine eigenen, kleinen Rituale. Bei mir gehört neben dem Mail-Check auch das flüchtige Überfliegen von FB dazu. Schon fast mit den Gedanken woanders, stolpere ich über einen Post der AFD Schleswig-Holstein:

Das unten ist die Kopie eines Facebook-Posts.



"Da sich die Ereignisse der "Revolution Chemnitz" überschlagen, bei denen im übrigen 5 Schlagstöcke und 1 Luftgewehr für 6 Tatverdächtige aufgefunden haben, jedoch diese Gruppe gar nicht im Besitz von scharfen Warfen oder Munition ist.
Daher möchten wir gerne 1 Jahr zurück blicken, was in der Islamistenszene gefunden wurde."
https://www.welt.de/…/Waffen-und-grosse-Mengen-Munition-in-…



Der erste Gedanke war: Scheiß Hetze .....

Aber dann musste ich laut lachen. 

Also wagen wir einmal eine Analyse. Dazu muss man allerdings geitstig einen Hopser machen, damit der Blick über den Rand frei wird. Lets also hopsen... 

Für alle, die den Artikel nicht lesen möchten. Es geht um eine Razzia, bei der nichts außer ein paar Schlagstöcken und ein Luftgewehr gefunden wurden. Oberflächliche Kernaussage: Wir sind ja nicht so gefährlich wie der Islam. Eben die typische Hetze. 

Aber jetzt stellt sich die AFD mit den Terroristen auf eine Stufe und behauptet sogar, sie seien ja gar nicht soooooo gefährlich wie der IS. 

Hat sich diese Gruppierung nun veraten? 


Ich bin mal so dreist und sage, dass hier die wahren Absichten zum Vorschein kommen. Aber natürlich sind sie die "besseren Terroristen", weil keine Schusswaffen gefunden wurden. ... 

Terrorist bleibt Terrorist!

Also mal ganz ehrlich, wie dumm muss man sein, um so etwas zu veröffendlichen ..... 


Bis denn dann ...

LG Jürgen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird nach Prüfung durch einen Moderator frei gegeben.