Freitag, 31. Mai 2019

Über die Bedeutung von Grenz- und Richtwerten im Lebensmittelbereich

Und dass mit dem Lebensmittelrecht nicht zu Spaßen ist


Ich habe ja lange in der Lebensmittelbranche (Frischfleisch) gearbeitet, auch wenn das lange her ist und es regt mich immer wieder auf, wie leichtfertig heute arme Leute mit Lebensmitteln gefüttert werden, die durchaus gefährlich werden können ... da dort Grenz- und Richtwerte überschritten werden, die nunmal nicht grundlos festgesetzt worden sind, um Todesfälle durch Lebensmittelvergiftungen zu verhindern.

Auch wenn klar ist.. nein man stirbt meistens nicht gleich, wenn man ein abgelaufenes Lebensmittel isst ... reicht es nicht aus, dass man daran durchaus sterben könnte ????

Jürgen hat in den letzten Monaten alle paar Tage mit Boomer vor dem Laden gewartet, wenn ich drinnen einkaufen war und in dieser Zeit immer wieder gesehen, wie dort von der örtlichen .. also Preetzer ... Tafel die Sachen abgeholt wurden.

In einem normalen Auto, auch bei Hitze und viel Sonnenschein .. das ist kein Kühlwagen.

Das Auto fährt dann an solchen Tagen alle möglichen Geschäfte ab und sammelt die Dinge ein, die nicht mehr verkauft werden dürfen (und zwar unter Strafe, wenn Ihr gleich mal in diese Dissertation reinlest, die ich Euch hier verlinken möchte). Der ist also auch bei Hitze vermutlich stundenlang einen Tag vor Ausgabe bei der örtlichen Tafel ohne Kühlung mit dieser Ware unterwegs.

Und dann kennen wir Leute, die frieren sowas noch monatelang danach ein und verschenken es ohne Gewissensbisse an ahnungslose Nachbarn auch noch weiter.

Wenn man am Folgetag solche Ware kriegt, sollte man die sofort !!!!! aufessen, das ist das Minimum an Vorsicht bei abgelaufener Tafelware.

In der Dissertation, mit der ich mich im Gesundheits-Blog beschäftigt habe, geht es nicht um Vitaminverluste, die bei Tafelware ja noch dazukommen.

Es geht da um Keimbelastung .. und zwar in dem Fall darum, dass es zu der Zeit eine EU-weite Gemeinschaftsregelung geben sollte, was damals noch anders und in jedem Land etwas unterschiedlich war.

Wisst Ihr, wie sich Keime vermehren ???? Exponentiell, nicht linear ... könnt Ihr mit dem Begriff was anfangen?

Das heißt ... explosionsartig, Aus einem Keim werden zwei, aus zwei vier, aus vier acht, aus acht sechszehn, aus sechzehn zweiunddreißig .. und so weiter.

Wenn die kurz vorm Verderb ein Maximum erreicht haben, kann man das Zeug nicht mehr endlos lange danach wirklich noch verzehren, auch wenn der Gesetzgeber natürlich Grenz- und Richtwerte so festgelegt hat, dass man eben auch am Folgetag vermutlich noch nicht dran stirbt. Das hat schon seinen Grund.

Nun der Link zum Gesundheits-Blog:


LG
Renate

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird nach Prüfung durch einen Moderator frei gegeben.