Sonntag, 1. September 2013

Zensierter Beitrag Nr. 6

vom 29.08.12


Neues vom Pensionsstall Dxxxxxxx/Nähe Rönne

Nach unseren Erlebnissen in Dxxxxxxx lese ich ja immer fröhlich die ebay Kleinanzeigen, um mich darüber zu informieren, was dieses Paar gerade so macht.
Gestern fand ich folgende doch sehr kuriose Zusammenstellung an ebay Kleinanzeigen dieses Paars, die mich mal wieder nur noch mit dem Kopf schütteln lassen.
Zunächst einmal suchen sie für ihren Stall in Kiel-Wxxxxxxx und die Pferde dort schon wieder Reitbeteiligungen, wörtlich "ein paar Plätze auf verschiedenen Pferden frei", dann wird auch schon wieder eine neue Reitbeteiligung auf Pxxxxxxx in Dxxxxxxx gesucht, die dann, falls es sich wie bei der letzten um ein Kind handelt, ohne Aufsicht dort mit dem Pony hantiert und zwischen den inzwischen zwei verschiedenen Hengsten und sollten sich da wirklich neue Einsteller einfinden, die da ahnungslos wie wir landen, auch zwischen deren Pferden rum wuseln könnte.

Die beiden Anzeigen für Reitbeteiligungen laufen unter ihrer Handy-Nummer.
Unter seiner Handy-Nummer fand ich dann auch gestern aufgegeben zwei weitere Anzeigen:
Die erste verspricht wörtlich "schöne ruhige Boxen in der Nähe von Kiel" zum Preis von 190 Euro im Monat.
Wie "ruhig" das da mit nur einem Hengst war, haben wir ja nun selbst erlebt. In der Nähe von Kiel ist Dxxxxx ganz sicher nicht, das liegt mitten in der Wallachei fernab von jeder Bushaltestelle und war selbst für uns aus Preetz mit 8 km doch noch recht weit, falls im Winter die Straße von Postfeld rüber, wo nur eingeshränkter Winterdienst ist, nicht befahrbar gewesen wäre .. und der eingeschränkte Winterdienst ist auch auf der anderen Seite, was wir bei unseren Spaziergängen ja durchaus gesehen haben .. und das Paar wohnt dort ja nicht und hat sich schon im Sommer nicht anständig um die Pferde dort gekümmert.
Aber der Hit ist, jetzt steht da ein zweiter Hengst, nämlich Jxxxxx .. wird von ihm als Knabstrupper bezeichnet, ist aber ein Ponyhengst, halt mit Knabstrupper-Zeichnung, also weiß mit Punkten. Nixes Vater war auch so einer, nannte sich Tigerscheckpony. Aber egal .. Jxxxxx ist ein hübscher Kerl, ohne Frage.
Das Angebot ist einmal, Stuten zu Jxxxxx 14 Tage für 200 Euro auf die Weide zu stellen oder aber für 150 Euro einen Decksprung an einem Tag bei Wiederholungsangebot, sollte das nicht geklappt haben.
Und das nennt der Mann dann für seine Pensionspferde "schöne ruhige Boxen", wenn er da, auch wenn es ein Pony ist, nun neben dem alten Andalusierhengst auch noch einen jungen Pony-Deckhengst stehen hat, der alle paar Wochen dann eine andere Stute da decken soll.
Ich schreibe das hier, weil ich vor diesem Stall jeden nur warnen kann, denn was wir da erlebt haben, war wirklich die Krönung von allen schlechten Erlebnissen, die wir jemals in Pensionsställen so hatten.
Perfektion erwartet niemand, auch wir nicht, nichtmal bei uns selbst war es perfekt, aber diese Leute schlagen alles, was man an Chaos in einem Pensionsstall fabrizieren kann, und daraus lernen tun die offensichtlich gar nichts.
LG
Renate

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird nach Prüfung durch einen Moderator frei gegeben.