Mittwoch, 4. September 2013

Auch nach Pfingsten lecker

Schinken und Spargel


Nur als Tipp, es mal wieder auf den Tisch zu bringen. Große Kochkunst gehörte wirklich nicht dazu, was es bei uns zu Mittag gab.
Ich sah bei Aldi ein Stück leckeren geräucherten Schinken, packte es in den Einkaufswagen und habe dazu nur 2 Gläser Spargel und eine Packung Sauce Hollandaise mitgenommen. Die Soße habe ich einfach warm gemacht, den Spargel in der Flüssigkeit, die mit in den Gläsern war, ebenfalls. Dazu eine Portion Salzkartoffeln gekocht und den Schinken in Scheiben geschnitten.

Und Boomer hat mit Wonne die Schwarte verputzt.

Weil es sehr lecker war, dachte ich, ich schreibe es mal auf. Vielleicht inspiriert es den einen oder anderen, auch mal wieder Schinken und Spargel zu machen, obwohl wir nicht mehr Pfingsten haben und es keinen frischen Spargel mehr gibt.

Guten Appetit
Renate

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird nach Prüfung durch einen Moderator frei gegeben.