Samstag, 12. Oktober 2013

Wir haben gerade grüne Eier gegessen

Da musste ich doch suchen, was für Hühner grüne Eier legen


Unsere SBs sind momentan in Urlaub gefahren und deshalb hat die Frau gestern meinen Jürgen gefragt, ob wir noch ein paar Eier gebrauchen könnten, bevor die schlecht würden, weil sie gerade noch mehr davon bekommen haben und nun eine ganze Woche weg fahren.
Eben habe ich davon Bauernfrühstück gemacht und staunte nicht schlecht, weil diese Eier von außen und auch innen hellgrün waren .. war schon im Zweifel, ob die womöglich schon schlecht sind .. aber waren sie nicht. Die gehören offensichtlich so.
Die Eier kommen von den Eltern des Mädchens, die bis vor ein paar Monaten den Schimmelwallach Brabs oder Brabant bei uns untergestellt hatte, der nun ja umgezogen ist. Die halten diese Hühner, die hellgrüne Eier legen.
Die Eier habe ich schonmal entdeckt .. siehe oben.
http://www.proplanta.de/Agrar-Nachrichten/Verbraucher/Ueber-Huehner-die-gruene-Eier-legen_article1303230365.html

Daraus mal das Wichtigste:

Experte für das Huhn, das grüne Eier legt, ist hierzulande Michael von Lüttwitz, Vorsitzender des Sondervereins zur Erhaltung des Araucana- und Zwerg-Araucana-Huhnes mit 170 Züchtern. Er erklärt: «Die Farbe kommt vom Biliverdin. Das ist ein Stoff, der in der Galle gebildet wird, ein Abbauprodukt des roten Blutfarbstoffes.» Warum die Eier aber grün sind, ist nicht geklärt. «Das weiß kein Mensch. Vermutlich hat es Tarnzwecken gedient», sagt von Lüttwitz. Araucana werden in der Regel nur in kleineren Hühnerscharen gehalten, eine Grün-Ei-Produktion in großen Mengen kennt von Lüttwitz nicht.

http://www.arche-noah-fuer-haustiere.de/araucana%20huehner.htm 

Und diese Eier sollen besonders gesund, da cholesterinarm sein, steht in diesem Link da oben, mal ein Auszug:

Aufsehen erregten die grünen Eier durch Ihren geringen Cholesteringehalt. In einer Untersuchung durch den Ernährungswissenschaftler Prof. I. Elamdfa von der Universität Gießen hat sich ergeben, dass grüne Eier einmal einen um 9 und einmal um 14% niedrigeren Cholesteringehalt aufwiesen. Weitere Untersuchungen konnten dieses Ergebnis jedoch nicht bestätigen, ja es stellte sich sogar heraus, dass manche grünen Eier einen höheren Cholesteringehalt hatten als braune oder weiße Eier.

Im Endeffekt stellte sich die Sachlage derart dar, dass manche Araucana-Hühner tatsächlich cholesterinarme Eier legen, andere aber nicht. Im Einzelfall müsste man die Eier von verschiedenen Hennen untersuchen lassen, um festzustellen, welche Henne cholesterinarme Eier legt und welche nicht.
Allerdings wird neuerdings der Sinn eines verringerten Eigenusses hinsichtlich des Cholesteringehaltes angezweifelt, da nur ein verschwindend geringer Anteil des menschlichen Cholesteringehalts über die Nahrung aufgenommen wird.

Wie wichtig Cholesterin für alle Lebewesen ist, zeigt eindrucksvoll das Araucana-Huhn. Ohne Cholesterin ist keine Embryonalentwicklung im Ei möglich. Das heißt : Ohne Cholesterin gibt es auch keine Küken. Bei Araucana-Hühnern ist bei einigen Hennen der Schlupf recht schwach, bei anderen nicht. Man muss deshalb sicherlich davon aus gehen, dass ein schlechter Schlupf ein Indikator für einen niedrigen Cholesteringehalt ist. Dagegen kann man annehmen, dass eine Henne mit gut schlüpfenden Küken Eier mit normalem Cholesteringehalt legt.


 http://de.wikipedia.org/wiki/Gr%C3%BCnleger


Grünleger werden Haushühner genannt, die Eier mit grüner bis türkisfarbener Eierschale legen. Jedoch sind sie keine reinrassigen Araucana-Hühner, sondern durch Einkreuzung der Araucana-Hühner entstanden.
Grünleger weisen eine Reihe von Besonderheiten auf. Die Grünlegerhybriden sind eher kleine Hybriden. Gelegentlich fehlen die Schwanzfedern oder den Tieren fehlen sogar die Schwanzwirbel, so dass sie schwanzlos sind.





















Da findet man noch mehr Infos .. die haben aber einen ganz strengen Datenschutz und verbieten, Fotos oder Textpassagen zu übernehmen, also rein schauen, bitte.


Der hat verschiedene indiviuelle Hennen aufgelistet, die unterschiedliche Eier legen, aber alle in grün ... der hält auch noch andere Hühnerrassen, die andersfarbige als grüne Eier legen .. echt interessant. Die Grünleger sind nicht immer weiß, diese Henne hier ist z. B. schwarz-meliert.

Die nächste Henne, die grüne Eier legt, sieht auch echt drollig aus.
Gibt noch mehr Hühner, die alle ganz verschieden aussehen .. echt interessant .. und alle legen grüne Eier.


















Also ... falls Ihr mal eine Schachtel Eier mit grünen Schalen kaufen oder wie wir geschenkt bekommen solltet und das Ei beim Aufschlagen sogar innen eine grüne Schale hat .. keine Panik .. die sind dann von Hühnern dieser Art.

LG
Renate


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird nach Prüfung durch einen Moderator frei gegeben.