Freitag, 11. Oktober 2013

Ab Ende Oktober ist unser Hausmeisterservice weg

Unser Hausmeisterservice hat dem neuen Vermieter gekündigt


Wir sind eigentlich nie sonderlich gut mit dem neuen Hausmeisterservice klargekommen, den unsere alte Hausverwaltung, die diese Tätigkeit während der Zeit der Insolvenzverwaltung hier lange gemacht hat, eingesetzt hatte. Mit der Hausverwaltung an sich übrigens erst recht nicht.

Anfangs gab es hier einen richtigen Hausmeister und der hatte einige Handwerker im Schlepptau .. mit dem kamen wir gut klar, aber das ist lange her.

Nun schreibt heute die ehemalige Hausverwaltung, dass sie selbst und auch ihr neuer Hausmeisterservice zu Ende Oktober dem neuen Vermieter wegen nicht zu klärender Differenzen und anderen Auffassungen gekündigt hätte.

Sie bedanken sich für die nette Zusammenarbeit, auch wenn es doch mal Differenzen gegeben hätte .. ich fand die Differenzen, die es gab, alles andere als nett.

Aber nun ja.

Ob es danach besser wird, bleibt abzuwarten.

Ich werde nachher sicherheitshalber mal mailen, an wen wir uns denn wenden können, falls hier mal ein akuter Notfall wie Rohrbruch und dergleichen zu beheben wäre, wo keine Zeit ist, lange nachzufragen.

Sicher ist sicher.

LG
Renate

Kommentare:

  1. Ich geh mal ganz klar davon aus, dass die neue Hausverwaltung, sprich der neue Vermieter mit den Konditionen nich einverstanden war und Kosten drücken wollte ,sonst würe nicht mehr genug Gewinn abspringen . Um nichst anderes geht es den Großvermietern , egal wie es um die Mieter bestellt ist .

    AntwortenLöschen
  2. Den Grund würde ich, selbst wenn die alte Hausverwaltung und deren dazu gehörender Hausmeisterservice schon die Härte 10 war auch für wahrscheinlich halten und könnte mir vorstellen, dass das noch schlimmer geht .. aber mal abwarten ..immer positiv denken.

    AntwortenLöschen

Dein Kommentar wird nach Prüfung durch einen Moderator frei gegeben.