Samstag, 29. September 2012

offener Brief an Fr. Merkel; Teil 2

Offener Brief an Frau Merkel Teil 2

Ich war gerade auf dem Weg zur Maßnahme 50Plus als ich im Radio die Meldung vernahm, dass gerade jetzt, so die Statistik, besonders viele Beschäftigungssuchende über 50 eine Stelle gefunden hätten. Ich war so schockiert, dass ich beinahe eine Vollbremsung gemacht hätte.

Gute Frau Merkel, das ist doch wohl auch logisch. Denn jeder, der in einer Maßnahme ist, wird nicht mehr als „arbeitslos“ geführt. Also ganz ehrlich: ICH FÜHLE MICH SO LANGSAM VERÄPPELT UND FÜR DUMM VERKAUFT. Solch SCHEINWAHRHEITEN
können Sie vielleicht einem geistig behinderten Mitbürger verkaufen, aber doch nicht MIR oder jedem anderen. Selbst wenn die Bildungsstatistik besagt, dass „WIR DEUTSCHEN“ dumm sein sollen, können wir DENKEN. Gerade wir 50Plus-Menschen besitzen die Fähigkeit zu denken, selbst wenn unser SCHULWISSEN nicht mehr so in Erinnerung geblieben ist.

Und besonders Ihnen hätte ich mehr VERSTAND zugetraut. Zumal Sie ja einst Atomphysikerin waren. Glauben Sie im Ernst das, was Sie da veröffentlichen? Wenn ja, kann ich Ihnen und Ihrem Beraterstab ohne besondere Kenntnisse der Medizin eine hohen Grad an Demenz bescheinigen.

Aber da ja nun bald wieder Wahlen vor der Tür stehen, muss natürlich jeder Sachverhalt so positiv wie möglich dargestellt werden.
ABER BITTE NICHT ZU LASTEN DER WAHRHEIT! Denn auch jede relativierte Wahrheit ist sehr schnell eine LÜGE.
Ich möchte Ihnen noch die Worte meines Großvaters mit auf Ihren weiteren Weg geben. Bleiben Sie immer bei der Wahrheit, auch wenn sie einen negativen Beigeschmack besitzt. Eine Lüge wird Sie später einmal Ihre Glaubwürdigkeit kosten. EHRLICH WÄHRT AM LÄNGSTEN; EHRLICHKEIT SCHAFFT VERTRAUEN.
Und wenn die Lügerei so weiter geht, wird sich der “Pöbel“ mit Waffen erheben. Beispiele dafür gibt es genug in der Geschichte der Menschen. Explizites Beispiel: die französische Revolution.

Besinnen Sie sich Ihres Geistes und bleiben Sie mal bei der Wahrheit. Denn bis jetzt habe nicht ein wahres Wort von Ihnen vernommen.


LG Jürgen

PS: So wie ich Frau Merkel einschätze, gibt es bald Teil 3.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird nach Prüfung durch einen Moderator frei gegeben.