Montag, 30. April 2012

Langsam verlieren die Pferde ihren dicken Schafspelz


Dieser Winter war ja nun recht kalt, wir hatten selbst in Schleswig-Holstein manchmal fast 20 Grad minus in den Nächten. Unsere Pferde leben ja im Offenstall und hatte wie man hier sieht .. das sind Bilder aus Februar 2012 .. schon einen dicken Wuschelpelz.

Im März wurde es zwischendurch schon richtig warm, war aber auch ab und zu noch recht ungemütlich, sogar noch im April, aber da ging es dann schon los mit dem Abwerfen des Schafsfells. Chiwa, unser Schimmel-Pony sah wirklich fast aus wie ein Schaf.

Von der Wolle, die wir jedesmal aus den Pferden gestriegelt haben, konnten sich ganze Vogelschwärme ihre Nester bauen.

Heute nun war der erste Tag, den ich als schon fast einen Sommertag betrachten würde. Ich vermute, es wird jetzt nicht mehr lange dauern, dann haben wir wieder sehr glatte und glänzende Pferde mit Sommerfell. Die folgenden Fotos sind allerdings noch von gestern. Da war es noch etwas kühler, aber auch bereits auf dem Wege, dass das schlechte Wetter abzog.


Chiwa wechselt das Fell immer etwas später als Prima und bekommt normalerweise auch dickeres Winterfell, aber man sieht jetzt auch bei ihr schon einen gewaltigen Unterschied.
Hier holt Jürgen unsere Prima von der Weide. Alle Pferde, die nicht zu Hufrehe neigen, sind inzwischen nämlich schon 24 Stunden durchgängig auf der Sommerweide. Mag sein, dass es auch am frischen Gras liegt, das ja viele Vitamine enthält, die Rehepferde leider nicht in dem Maß wie gesunde naschen dürfen, dass bei Prima der Fellwechsel schnell vonstatten geht als bei Chiwa.
Flirt am Zaun der Weide gegenüber mit einem sexy Lusitano-Wallach, der Prima super gefällt. Auch Pferde können Frühlingsgefühle haben.
Prima ist jetzt Ende April schon so glatt gewesen, dass ihr Brandzeichen wieder zu lesen war. Chiwa noch nicht, aber auch viel glatter, wie man sieht.
Das war es für heute zum Thema Fellwechsel. Als nächstes kommen wieder andere als Pferdethemen. Abwechslung muss ja sein.
 
LG
Renate




Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird nach Prüfung durch einen Moderator frei gegeben.