Montag, 30. Juli 2012

Happy Birthday hinterm Regenbogen, Mami


Hallo Mami, heute wäre Dein 92. Geburtstag gewesen. Ich weiß nicht, wo Du jetzt wirklich bist. Ich sage immer, Du lebst jetzt hinterm Regenbogen und da ist es schöner, weil ich mir wünsche, dass es wirklich so ist, dass alle, die ich geliebt habe und die gehen mussten, dort jetzt sind und glücklich sind.

Der Jürgen und ich möchten Dir hier in unserem Blog heute ein paar virtuelle Blumen schenken, weil wir denken, im Internet geht nie etwas unter und auch unsere Geburtstagsgrüße an Dich werden auf diese Weise für immer vorhanden bleiben, selbst wenn wir beide auch nicht mehr leben und schon bei Dir sind. Also herzlichen Glückwunsch und hier sind Deine virtuellen Blumen.
Vorhin waren wir bei Deinem Grab, haben schon alles aufgeräumt. Die Hornveilchen haben wir raus genommen, die waren jetzt nicht mehr schön. Die Tausendschönchen hatten noch ein paar Blumen, aber nicht mehr viele. Ich denke, ich pflanze Dir morgen eine große Dalie da hin, wo die Lücke von den Hornveilchen ist und dann suche ich einige kleine Blumen für die Lücken zwischen den Tausendschönchen.

Bevor ich auf Wiedersehen sage, will ich zur Erinnerung an Dich jetzt ein paar Fotos aus den letzten Jahren von Dir dazu stellen. Welche mit unserer Familie. Ich hoffe, sie gefallen Dir.
Du und Blanka .. Blanka geht es immer noch gut, Mami.
Du und Socke, der jetzt sicher auch bei Dir ist.
Du mit Luchsohr und Aqualang, von denen ich hoffe, sie leben noch irgendwo auf einem Bauernhof in Nettelsee, wo sie beim Streunen gelandet sein könnten.
Du und Raphael .. der Kleine ist unlängst schon ein Westernturnier mitgeritten.
Du mit Manuel, Esther und Marius.
Du mit dem kleinen Marc und Vanessa
Du und ich
Du mit Vanessa und Janin, als sie ein ganz kleines Baby war.
Du mit Jürgen und Esther, als wir versucht haben, diese Familie nochmal irgendwie in Ordnung zu bringen, aber es hatte ja wieder einer was dagegen und hat Dir diesen letzten Wunsch versaut .. dafür möge ihn irgendwann der Teufel holen.
Gibt es den, Mami?
Vielleicht sollten wir ihnen allen vergeben, wie Gott es wünscht, egal was sie getan haben, Mami. Ich denke oft, es ist am besten so.

Es geht mir gut. Mach Dir keine Sorgen. Auch wenn sich die Kinder nicht um mich kümmern. Jürgen ist da und immer an meiner Seite. Ich habe heute einen guten Mann, aber es sollte sicher aus irgendeinem Grund so sein, dass ich von einem anderen vier Kinder kriege und die dann Enkelkinder bekommen. Nichts geschieht ohne Grund, Mami, auch nicht,dass Du Dir für mich als Vater den falschen Mann ausgesucht hast.

Aber das weißt Du ja.
Einen schönen Abend noch an Deinem Geburtstag .. und morgen bekommst Du von Jürgen und mir auch auf dem Friedhof schöne Blumen.

Du hast mir vor Deinem Tod gesagt, Du hast mich immer lieb gehabt. Ich Dich auch, Mami, aber das weißt Du ja auch.

Deine Tochter Renate













Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird nach Prüfung durch einen Moderator frei gegeben.