Dienstag, 11. März 2014

LESEN LESEN LESEN Mitternachtsticker LESEN LESEN LESEN

Fakemeldung




Wie uns aus dunklen Quellen berichtet wurde, wird I.K aus Preetz inzwischen wegen Verbreitung von Halbwahrheiten und der daraus resultierenden Volksverhetzung massiv vom Verfassungsschutz und den Amt für Verfassungsfeinde verfolgt und polizeilich beschattet. Aus dem uns vorliegenden Bericht geht hervor, dass es nicht reicht, sich eine Meinung nur auf Grund einer Überschrift zu bilden und dann auch noch die Frechheit zu besitzen daraus ein gut recherchiertes Wissen abzuleiten, geschweige denn dieses „Wissen“ zu verbreiten. Solche Praktiken, auch von anderen Leuten als I.K. praktiziert, hätten nur einen Zweck, nämlich um diesen Rechtsstaat zu unterwandern, Minderheiten zu diskreditieren und allen Staatsfeindlichen genügend Material zur Zersetzung des Staates zu liefern. Auch der militärische Abschirmdienst der USA zeigt großes Interesse an der Verfolgung dieser Elemente, da sie auch den liberalen, internationalen Handel zum Erliegen bringen könnten. Ja selbst die islamischen Extremisten distanzieren sich von dieser Art des politischen Kampfes.

Man über legt schon, ob man nicht gesetzlich die Verbreitung der Halb- und relativierten Wahrheiten unter Strafe stellen soll. Es sind Strafen von mindestens 10 Jahren Isolationshaft oder lebenslänglich im Gespräch. Radikale Staatsschützer sprechen sogar von einer psychologischen Umerziehung solcher Elemente.

Nur leider gibt es für Richtigkeit dieser Meldung keine zuverlässige Quelle. Es ist und bleibt reine Spekulation.

Viel Spass beim Nachdenken, vor allem bei der Verbreitung von HALBWAHRHEITEN. Erst genau lesen, dann denken und dann posten.

In diesem Sinne LG Jürgen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird nach Prüfung durch einen Moderator frei gegeben.