Mittwoch, 18. September 2013

Fischstäbchen indische Art

Hatte noch so viel Currysoße, so kam ich darauf


Gestern habe ich uns Fischstäbchen mal ganz anders als sonst zubereitet. Zuerst habe ich eine Tasse Wasser in eine Pfanne gegeben, dazu kam etwas Zitronensaft, Olivenöl und Rapsöl und 1/2 Teelöffel Salz. Dann habe ich eine noch fast volle Flasche Currysoße dazu getan und auch noch 1 Becher Schmand und alles mit einem Schneebesen gut gemischt. Anschließend kam als Gemüsebett für die Fischstäbchen ein Mix aus einem Bund Frühlingszwiebeln in Streifen, einigen in Scheiben geschnittenen kernlosen grünen Weintrauben und drei gewürfelten Paprikaschoten in Gelb, Grün und Rot dazu. Alles nochmal gut durchrühren und dann habe ich eine Packung Fischstäbchen oben drauf gelegt und leicht in die Soße rein gedrückt. Deckel drauf und garen.

Dazu habe ich uns Baguette-Brötchen im Backofen aufgebacken.

Guten Appetit
Renate

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird nach Prüfung durch einen Moderator frei gegeben.