Dienstag, 26. August 2014

AWV-Meldepflicht - was bedeutet das eigentlich?

 Wann muss man bei Zahlungen aus dem Ausland die AWV-Meldepflicht beachten?


Wir haben ja heute wieder eine Zahlung aus dem Ausland, nämlich von Google, bekommen. Beim Zahlungseingang steht auf dem Kontoauszug dann immer folgendes dabei:

"AWV-Meldepflicht beachten - Hotline Bundesbank (0800) 1234-111"

Was bedeutet das eigentlich?

Also für Jürgen und mich ist das irrelevant, weil es nur eine kleine Zahlung über 74 Euro und nochwas gewesen ist, die da von einer irischen Bank an uns überwiesen wurde. Das müssen wir bei einem Betrag in dieser Höhe auch nirgends melden, auch nicht bei der Bundesbank.

Diese Meldung ist immer dann erforderlich, wenn es sich um Beträge handelt, die 12.500 Euro oder mehr betragen. Das gilt für Zahlungseingänge, aber auch für Zahlungsausgänge und außerdem noch andere Dinge, wo man einen Gegenwert in dieser Höhe hat.

Mehr darüber erklärt Euch Wikipedia. Ich verlinke deshalb einmal hier den Link dorthin.


LG
Renate




Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird nach Prüfung durch einen Moderator frei gegeben.