Donnerstag, 16. Januar 2014

Schneller Linseneintopf

Nur für Leute, die wie ich gern mal Fertiges mit frisch Gekochtem mischen


Ein schnelles und auch günstiges Rezept ist mein Linseneintopf von gestern. Dazu habe ich zuerst in wenig Wasser 5 Möhren in Scheiben und einen in Streifen geschnittenen Bund Frühlingszwiebeln vorgekocht, das Wasser gewürzt mit etwas Olivenöl und Rapsöl, einem Teelöffel Salz, einem Teelöffel Zucker und etwas Muskat. Dann habe ich zwei Dosen fertigen Linseneintopf von Aldi dazu gegeben und noch ein Glas Würstchen in Scheiben rein geschnitten.

Dazu habe ich noch einige Scheiben Weißbrot mit hingestellt und für Jürgen wie bei allen Eintöpfen Maggi.

Dabei fällt mir eine Sendung über Lebensmitteldesign ein, die Jürgen und ich neulich gesehen haben . wie die Bilder gemacht werden, die auf Tütensuppen und Gefrierkost und so weiter immer so frisch und lecker aussehen ... echt krass.

Also das frische Gemüse und die Zusatzwürstchen in meiner Suppe waren echt und so sieht sie in echt auch gleich viel besser aus als einfach nur aufgewärmt ..und ist sicherlich auch gesünder.

Guten Appetit
Renate

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird nach Prüfung durch einen Moderator frei gegeben.