Dienstag, 2. Juli 2013

Markus Kurth fragt dieRegierung wegen § 10 RBEG

Habe noch was gefunden


Meine Mutter lebte noch und wir hatten eine Klage laufen, als unter anderem damals die Regelsätze für Alte und Behinderte gegenüber denen anderer volljähriger Erwachsener um 20 % runter gestuft wurden, weil angeblich bei einem Zusammenleben mit Behinderten andere Kriterien anzusetzen wären. Das ist ja verfassungswidrig, Behinderte schlechter zu stellen.

Ich habe mich damals mit Markus Kurth sehr viel unterhalten, weil im Widerspruchsbescheid für meine Mutter sein Name genannt wurde und es hieß da ja eiskalt, dass Markus Kurth es sagen würde, dass man Behinderten den Regelsatz nun kürzen könnte.

Dabei war ja das Gegenteil der Fall .. ich habe das damals auch vor dem Sozialgericht noch anbringen können. Meine Mama ist dann leider gestorben und ich konnte kein Grundsatzurteil mehr erwirken, wovon andere Behinderte hätten profitieren können.


Die pdf von Markus Kurth kann ich Euch nicht kopieren, müsst Ihr selbst lesen, ist aber sehr interessant, denn er fragt und bekommt ja auch immer Antworten.

LG Renate

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird nach Prüfung durch einen Moderator frei gegeben.