Freitag, 25. Januar 2013

Gyros-Pfanne mit mediterranen Beilagen


Heute gab es bei uns mal sozusagen Mittelmeer-Kost, jedenfalls so etwas Ähnliches. Zu einer selbstgemachten Gyros-Pfanne habe ich uns zwei Foccacia-Brote mit Kräuter-Mozarella-Würzung im Backofen aufgebacken und je einen Becher Krautsalat mit Paprika und Gurke und einen Becher Tzatsiki gekauft.

Das Gyros-Fleisch war schon gewürzt. Ich habe es also zunächst in eine Pfanne mit Olivenöl und Rapsöl getan, da hinein einen Becher Schmand und eine Tube Tomatenmark, dann dazu noch 1/2 Dose Gemüsemais, einige klein geschnittene Cocktailtomaten, eine rote Paprikaschote in Würfeln und ein Bund in feine Streifen geschnittene Frühlingszwiebeln. Das dann alles gut durchbraten.

Zum Nachtisch habe ich auf einen Obstsalat aus grünen Weintrauben, Banane, Birne und Apfel etwas Sahne getan und oben rauf einen Becher Joghurt mit Bratapfel-Geschmack.

Guten Appetit
Renate


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird nach Prüfung durch einen Moderator frei gegeben.