Donnerstag, 6. Dezember 2012

Wir waren heute beim Standesamt

Damit wir den Tag, an dem wir uns sozusagen offiziell entschlossen haben, wirklich zu heiraten, auch gut im Gedächtnis behalten können, hat unser Standesbeamter, der uns bald trauen wird, dafür den heutigen Nikolaustag ausgesucht.
Das Preetzer Standesamt sah heute noch netter aus als sonst, weil es so viel Schnee gegeben hatte, richtig romantisch. Deshalb haben wir davor mal ein paar Fotos für Euch geschossen.
Als Termin wollten wir einen machen, der in die Semesterferien der FH 2013 fällt, weil mein Jüngster Marius gern bei der Hochzeit dabei sein möchte. Sonst ist er mit jobben und studieren oft so überlastet, dass er kaum Zeit hat. Also haben wir den 1.3.13 als Termin ausgesucht und falls mein Kleiner wirklich dabei ist, kann er spontan auch Trauzeuge sein. Man braucht aber nicht unbedingt Trauzeugen. Wir haben eine romantische Hochzeit bestellt, auch wenn wir vermutlich höchstens zu dritt sein werden .. egal, es soll nett werden.
Und wer weiß, sollte doch noch jemand von unseren Kindern dabei sein wollen .. man soll ja nie nie sagen, auch wenn wir es für unwahrscheinlich halten nach den Erlebnissen auf den Beerdigungen unserer Mütter ... es wäre im Preetzer Standesamt Platz genug.

Tja .. als wir uns am 27.4.2007 zum ersten Mal trafen und erst kurz virtuell und telefonisch kannten, hätte keiner von uns gedacht, nach unseren Ehe-Enttäuschungen noch einmal so viel Vertrauen in einen anderen Menschen zu haben, aber inzwischen ist das anders. Die Zeit kann viele tiefe Wunden vielleicht nicht ganz heilen, aber doch den Schmerz lindern und wieder Platz schaffen für eine neue Liebe und auch die Zuversicht, dass es diesesmal für immer sein wird.

LG Renate und Jürgen






Kommentare:

  1. Schön...ich freue mich für Euch !!!!!

    Viel Glück für Euch beiden!!!!
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Danke schön Martina, für die lieben Wünsche. Glückwünsche kann man immer gebrauchen. LG Renate

    AntwortenLöschen

Dein Kommentar wird nach Prüfung durch einen Moderator frei gegeben.