Sonntag, 21. Oktober 2012

Rindfleisch in Austernpilzsoße mit buntem Reis


Ich habe neulich bei Aldi zwei Pakete Soßenpulver für Austernpilzsoße und Butterpilzsoße gekauft. Die eine Sorte habe ich heute verarbeitet, und zwar so:

2 dicke Scheiben Rinderkochfleisch vom Jungbullen (hatte Lidl im Sonderangebot) in der Soße schmoren, die ich folgendermaßen angerührt habe: 350 ml Wasser (weil welches verkocht, denn Rindfleisch schmort ja eine Weile) und ein Schmand plus etwas Rapsöl mit dem Soßenpulver in einer breiten Pfanne mit dem Schneebesen verrühren, das Fleisch rein tun und ca. 1 Stunde unter mehrmals Umdrehen gar schmoren.

Eine halbe Stunde vor Ende der Schmorzeit schonmal in Salzwasser Parboiled Reis gar kochen.

Dann in einem weiteren Topf wenig Wasser mit 1 Teelöffel grobem Meersalz und 1 Teelöffel Zucker sowie etwas Rapsöl aufsetzen und zuerst 4 Möhren in Scheiben geschnitten dazu, dann 1 gehackte rote türkische Zwiebel, dann 1 rote Paprikaschote in Stücke geschnitten, 1/2 Dose Gemüsemais und ein kleines Stück Salatgurke gewürfelt sowie einige Cocktailtomaten in kleinen Scheiben. Alles gut durchkochen.

Später den Reis abgießen und ein großes Stück Kräuterbutter drauf legen, das Gemüse mit einem Schöpflöffel vorsichtig aus dem Topf heben und über den Reis geben und alles gut durchmischen.

Dann das Fleisch aus der Pfanne nehmen, die Soße in eine Schüssel tun und alles servieren.

Es war sehr reichlich, deshalb werde ich übermorgen von der Butterpilzsoße nochmal eine Portion Soße machen, das übrig gebliebene Fleisch würfeln und drin warm machen und den übrig gebliebenen bunten Reis auch warm machen.

Guten Appetit
Renate


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird nach Prüfung durch einen Moderator frei gegeben.