Sonntag, 6. Mai 2012

Wahlsonntag in Schleswig-Holstein

Unsere Katze Blanka wählt Felix Kabeljau

Heute ist nun ja die vorgezogene Wahl für die Landesregierung von Schleswig-Holstein. Gleich werden Jürgen und ich auch zur Wahl gehen.

Wie lautet - jedenfalls fast - ein Werbeslogan: Katzen würden Whiskas wählen.

Kann ja sein, dass viele Katzen das tun würden. In Schleswig-Holstein sollen heute nach den Wahlprognosen gestern Abend ja auch ca. 31 - 33 % jeweils SPD oder CDU wählen, so dass es für die beiden großen Parteien sicher heute hier ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen geben wird.




Na ja, unsere Katze ist eben unsere Katze Blanka, und Katzen haben bekanntlich einen sehr eigenen Kopf. Unsere Blanka würde nicht Whiskas wählen, die wählt als Lieblingsspeise nämlich Felix Kabeljau in den kleinen Alu-Tütchen.

Blankas Herrchen und Frauchen haben auch einen eigenen Kopf und ich werde gleich die Piratenpartei wählen, auch wenn die laut der Wahlprognosen von gestern Abend nur bei ca. 9 bis 10 % landen sollen.

Ob ich das dann später immer mache, liegt sicher daran, was die Piraten mit den Stimmen machen werden, die diese Partei in meinen Augen sicher in der nächsten Zeit totsicher bekommen wird.

Für Freiberufller im Autoren-Gewerbe, die mit dem Internet vertraut sind, sind viele Dinge gut, das die Piraten wollen und hoffentlich auch durchsetzen, und das ist nicht nur freies Internet, sondern auch das Bedingungslose Grundeinkommen, kurz BGE genannt, das für Berufe wie den unseren so einiges besser und leichter machen würde.


Und da Felix Kabeljau in kleinen Alu-Tütchen so teuer ist, dass Blanka es nur ab und zu bekommt, wäre das auch für Blanka eine gute Wahl, denn dann gäbe es ihr Lieblingsfresschen sicher häufiger.

Also abwarten, vielleicht erreiche wir mit meiner Wahl ja für unsere Katze genau das, was sie wählen würde, mehr Felix Kabeljau!

Um es nicht unter den Tisch fallen zu lassen, nach den Hochrechnungen von gestern Abend lagen außer CDU, SPD und dein Piraten, die ich ja schon im Text genannt habe, die Grünen bei 12 - 13 %, der SSW bei ca. 4 % (der fällt aber nicht unter die 5 %-Klausel), die Linke bei ca. 2 % und die FDP bei ca. 6 - 7 % und wäre anders als zuletzt oft in Schleswig-Holstein tatsächlich noch dabei.

Na ja ... warten wir es mal ab, ich werde dann berichten, wie es ausgegangen ist.

LG
Renate

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird nach Prüfung durch einen Moderator frei gegeben.