Samstag, 9. März 2013

Was einer Jobcenter-Mitarbeiterin wegen ihres Blogs passiert ist!


Das muss weiter verbreitet werden.

 
Die Frau hat in ihrem Blog Mißstände kritisch bearbeitet und ist gegen Sanktionen usw. und wird jetzt von der Behörde, bei der sie im Jobcenter arbeitet, massiv attackiert.

Eine Freundin von mir hat mir sowas persönlich auch über das Jobcenter Kiel erzählt, wo eine Mitarbeiterin so lange attackiert wurde, bis die aufgab und dann nur noch woanders für die Stadt Kiel im Büro arbeitet, aber nicht mehr im Jobcenter, die war auch zu sozial in deren Augen.

Wer da nicht mitmacht, fliegt raus.


LG
Renate


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird nach Prüfung durch einen Moderator frei gegeben.