Mittwoch, 9. Januar 2013

Putensteaks, Semmelknödel und Rahmdressing


Gestern war mir mal nach Knödeln. Ich habe uns deshalb Semmelknödel aus dem Kochbeutel in Salzwasser gemacht.
Dazu gab es Pute in einer Rahm-Gemüse-Soße, was ich so gemacht habe:
1 Tasse Wasser in meine Eisenpfanne, 1 Teelöffel grobes Meersalz dazu, 2 Becher Saure Sahne rein und dann 2 Pakete Rahmsoße von Pottkieker (Aldi-Marke) mit dem Schneebesen unterrühren, danach noch je ein Schlückchen Olivenöl und Rapsöl dazu und dann die Gemüsebeilage in die Soße schnippeln, und zwar war das gestern 1 gehackte rote Zwiebel, 1 gewürfelte Zucchini, 1 gewürfelte Aubergine, 1 gewürfelte Strauchtomate. Danach kamen die Putensteaks dazu und wurden in der Rahmsoße gedünstet. Später Putensteaks rausnehmen und alles zusammen servieren.

Als frische Beilage gab es dann noch Salat, der ging so:

1/2 Flasche Dressing Sylter Art von Aldi (den aus dem Kühlregal, der andere schmeckt nicht) mit ein wenig Olivenöl, Rapsöl und dem Saft einer kleinen Blutorange mischen, dann 1/2 Kopfsalat in Streifen geschnitten dazu, 1 orange gewürfelte Paprikaschote, einige gehobelte Gurkenscheiben, eine Hand voll halbierte Cocktailtomaten, 1 klein geschnittener Apfel. Gut umrühren, fertig.

Guten Appetit
Renate


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird nach Prüfung durch einen Moderator frei gegeben.