Dienstag, 8. Januar 2013

Entenbrust chinesisch


Heute essen wir Entenbrust chinesisch angehaucht. 

Beilage Parboiled Reis, in Salzwasser gegart.

Dann habe ich eine Tasse Wasser, etwas Olivenöl und etwas Rapsöl und 1 Flasche Chinasoße süß-sauer, die Aldi gerade auf einem Extra-Stand hat, in eine Pfanne getan, dann 4 Entenbrustfilets da rein und die mit Salz, schwarzem Pfeffer, Ingwer, Thymian und Majoran würzen. Dazu habe ich 4 dünne Möhren in Scheiben in die Pfanne geschnitten, 1/2 Glas Mungobohnenkeimlinge dazu, 1/2 Glas Bambussprossen dazu, 1 Glas Spargel klein geschnitten dazu, 3/4 Dose Mandarinorangen mit Saft dazu, dann noch einige Cocktomaten geviertelt und 1 rote sowie 1 gelbe Paprikaschote gewürfelt. Deckel auf die Pfanne und ca. 3/4 Stunde köcheln lassen und zum Reis servieren.

Guten Appetit
Renate


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird nach Prüfung durch einen Moderator frei gegeben.