Donnerstag, 25. Juni 2015

Neue Erkenntnisse zu Darmbakterien/Gehirn/Immunsystem

So wichtig ist eine ausgewogene Ernährung für das Gehirn


Ich habe da gerade etwas Neues gelesen, wieder über meinen Newsletter, den ich immer von NetDoktor kriege. Werde aber sicherheitshalber noch mehr Links dazu suchen.

Es geht darum, dass eine gute Zusammensetzung der Darmbakterien offensichtlich über Botenstoffe mit dem Immunsystem im Gehirn in Verbindung steht und es bei einer schlechten Zusammensetzung der Darmbakterien zu Störungen kommt.

Das kann laut diesem Artikel besonders wichtig in Bezug auf Krankheiten wie Alzheimer und Multiple Sklerose sein und eine ausgewogene Ernährung wird laut diesen Aussagen vermutlich vorbeugend bei diesen Krankheiten wirken.

Es folgen jetzt einige Links, damit Ihr das noch vertiefen könnt, wenn es Euch interessiert.

LG Renate




Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird nach Prüfung durch einen Moderator frei gegeben.