Samstag, 14. Februar 2015

Die gleiche Fruchtsoße für zwei Gerichte

Heute mit Fisch - übermorgen mit Geflügel


Ich habe heute eine große Portion einer recht fruchtigen Soße gekocht, die gut zu Reis passt. Die gab es heute mit panierten Seelachsfilets, die ich einfach nur gebraten und mit etwas Zitrone beträufelt habe.

Übermorgen gibt es die wieder zu Reis, aber dann mit Hähnchenmedaillons Surpreme von Aldi .. das sind die mit Preisselbeeren und Käse, die man nur im Backofen aufbacken muss.

Die Soße geht so:

Ein wenig Olivenöl und Rapsöl in einen Topf geben und eine Packung passierte Tomaten dazu tun, dann eine Dose Mandarinorangen rein und danach 3/4 Dose Ananasstücke (Rest bekommen wie immer bei solchen Sachen oft meine Pferde), dann habe ich 3 rote Spitzpaprikaschoten klein geschnitten und auch dazu gegeben, eine rote Zwiebel gewürfelt und dazu gegeben und einen Apfel geschält und gewürfelt und auch dazu gegeben, einen Moment durchkochen lassen und dann mit einem Mix aus Vollkornhaferflocken, Buchweizenmehl und hellem Soßenbinder andicken.

Guten Appetit
Renate

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dein Kommentar wird nach Prüfung durch einen Moderator frei gegeben.