Freitag, 19. Dezember 2014

Mein Gutachten vom Amtsarzt ist da

Der hält mich für kranker als ich selbst


Nur als kleine Vorab-Info, denn die genauen Infos kriege ich erst am 6. Januar 15.

Also mich hat vorhin unser Fallmanager angerufen. Er wollte mit uns einen Termin machen. Haben einen am 6. Januar nächstes Jahr gemacht. Da wird es einmal darum gehen, was genau der Amtsarzt für eine Diagnose für mich gestellt hat, dass Jürgen auch so eine Untersuchung wegen seinem Rücken beantragt hat und darum, was nun mit unserer Wohnung wird.

Hörte sich am Telefon ganz gut an. Der gute Mann hatte nur wie immer keine Zeit, hat uns aber für den Termin zwei volle Stunden reserviert, damit wir wirklich alles beklönen können.

Eins erstaunt mich. Der Amtsarzt hat wohl was davon geschrieben, ich sei fast arbeitsunfähig und könnte nur noch ca. 2 - 3 Stunden am Tag arbeiten und dann auch nur leichte Arbeiten im Büro.

Für so auf halte ich mich nichtmal selbst.

Meistens hört man ja immer, die Leute sind enttäuscht, weil sie bei solchen Untersuchungen für weniger krank befunden werden als sie es selbst empfinden.

Bei mir ist das umgekehrt, der Doktor hält mich offensichtlich für kranker als ich selbst es mache.

Ist aber in Bezug auf diese Umzugsgeschichte gut und für meinen Job auch, denn ich vermute, dass ich den jetzt wirklich in Ruhe weiter ausüben darf.

LG Renate

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird nach Prüfung durch einen Moderator frei gegeben.