Freitag, 5. September 2014

Herbstlicher Weißkohleintopf

Ein Herbstrezept, auch wenn ja noch Spätsommer ist


Ich habe dieses Mal gleich für zwei Tage gekocht, einfach in zwei verschiedenen Töpfen jeweils die Hälfte, und einen davon werde ich übermorgen aufwärmen.

In jeden Topf habe ich 1 l Wasser getan und dazu 1 Teelöffel Salz, je etwas Olivenöl und etwas Rapsöl und einen Brühwürfel Fleischbrühe. Dann habe ich einen Kopf Weißkohl gereilt und jeweils einen halben in jeden Topf in Streifen rein geschnitten. Anschließend kamen in jeden Topf noch 3 Möhren in Scheiben und je 5 gewürfelte Kartoffeln dazu. Dann, weil es ein Kohleintopf ist, noch etwas Kümmelpulver dazu geben. Zuletzt habe ich ein Paket mit 4 Kochwürstchen geteilt und jeweils 2 in Scheiben geschnitten in jeden Topf gegeben. Ich hatte auch noch vom Tag davor 2 Scheiben Leberkäse übrig behalten (den gab es mit Spiegelei drauf zu Brötchen und Rohkostsalat). Den Leberkäse habe ich gewürfelt und auch jeweils die Menge von einer Scheibe in jeden Suppentopf getan. Dann alles gut durchkochen lassen und servieren.

Guten Appetit
Renate

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird nach Prüfung durch einen Moderator frei gegeben.