Freitag, 21. Juni 2013

Infos, was letzte Nacht hier los war


Als wir vormittags mit dem Hund runter sind, trafen wir im Treppenhaus unseren behinderten Nachbarn ... der ist noch ganz und hat nichts abbekommen. Dann zwei Renterinnen, die sich hier auch allmählich unwohl fühlen .. die eine wohnt im Kellergeschoss zwei Etagen unter der Russin, aus deren Wohnung gestern dieser Höllenlärm kam und sagte, sie hatte das Gefühl, die Decke kommt gleich runter. Das kann ich mir lebhaft vorstellen.

Verletzt wurde einer der Partygäste. Der neue Freund von der Russin hat dem mit seinem Schlagstock, den er auch bei der Arbeit benutzt, wenn im Kieler Bordell Randale ist, auf den Kopf geschlagen und ihn schwer verletzt. Ein Freund von ihm, der im Block rechts neben uns wohnt, war gerade da, der war dabei.

Warum der neue Freund der Russin den Mann mit dem Schlagstock auf den Kopf geschlagen hat, habe ich nicht ermitteln können, aber kann mir nicht wirklich denken, dass der nun hätte so weit gehen müssen, egal was da los war.

Falls ich noch mehr erfahre, erzähle ich das.

Gut, dass die bald ausziehen, der ständig betrunkene Pole und sein russischer Freund tun ja keinem was, aber dieser Typ ist mir nicht geheuer ... sowas Gewaltbereites muss man nicht als Nachbarn haben. Das geht auf lange Sicht nicht gut.

LG
Renate

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird nach Prüfung durch einen Moderator frei gegeben.