Mittwoch, 22. Mai 2013

HILFE !! Landunter in Schleswig-Holstein!

Muss das Wetter in Schleswig-Holstein eigentlich immer so extrem sein? Nach dem langen Winter hatten wir ein extrem spätes Frühjahr. Es war viel zu kalt und ebenfalls viel zu trocken und das Gras wollte nicht wachsen, so dass die Pferde dieses Jahr volle vier Wochen später angeweidet wurden als sonst. Haben schon überall Gras gesucht, die Armen.
Ein bisschen Sonne hatten wir dann ja in den letzten Tagen, auch zunächst Regen in guten Mengen, so dass die Mischung stimmte, jedenfalls vorübergehend. Seit Pfingsten sind die Pferde nun am Anweiden und gewöhnen sich an das Gras.
Seit gestern nun allerdings ist in Holstein echt Landunter. Das kleine Bild ganz oben ist echt kein Witz, denn genauso regnet es schon seit gestern früh den ganzen Tag, die ganze Nacht und bisher immer noch .. wirklich Strippen. Ich möchte nicht wissen, wie viele Liter Wasser da inzwischen so runter gekommen sind.
Da hilft wirklich nur noch fliegen können wie der Reiher da oben oder Boot fahren oder sich in ein Wassertier verwandeln wie die Nixe auf dem nächsten Bild. Leider sind unsere Pferde ja Landtiere und keine Seepferdchen.
Der Wetterbericht gibt an, dass sich dieser starke Dauerregen gegen Nachmittag legen soll und zumindest morgen und übermorgen wieder sonnige Phasen zwischen den Schauern kommen sollen. Ich hoffe, das stimmt auch, schließlich wollen die Hoppas ja nun das Gras auch genießen und nicht die ganze Wiese, da aufgeweicht, komplett zertreten.
Und die Stockenten, die gestern nachmittag bei Lidl auf dem Parkplatz in den seengleichen Wasserpfützen schon überall am Gründeln waren, leben sicherlich woanders, wo nicht so viele Autos fahren, auch viel ungefährlicher.
Bis nachher .. muss erstmal wieder ernsthaft arbeiten.

LG
Renate







Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird nach Prüfung durch einen Moderator frei gegeben.