Samstag, 5. Januar 2013

Fruchtiger Wintermilchshake


Ich schlürfe gerade einen Milchshake, bevor Jürgen und ich wieder zu Fuß in die Stadt zum Kaufmann düsen. Unsere neuen Autoreifen sind jetzt in Lehrte und ich vermute, vor Montag oder Dienstag werden die nicht da sein, dann aufziehen, auswuchten lassen, alles mit Sackkarre, wieder aufs Auto und dann sollte er endlich wieder fahren. In der Zwischenzeit haben wir nach sportlichen Aktionen wie 4-Stunden-Märschen zu den Hoppas und zurück bei Dauerregen oder so teuren wie sie mit dem Taxi besuchen auch raus gefunden, wie wir mit dem Stadtbus bis zum Ortsausgang und wieder zurück kommen und nur noch mit einer Stunde Fußmarsch bis zu den Pferden dabei sind ... man ist als Pferdehalter ja flexibel und lernfähig ... gelle?

Heute geht es allerdings nicht zum Stall, sondern mit dem Rucksack was einkaufen und dafür brauche ich gerade etwas Energie und habe mir einen Wintermilchshake gemacht:

In den Mixer dazu etwas Zucker, etwas Kaba und eine bunte Mischung Smartie-artig-glasierter Erdnüsse tun, etwas Milch dazu und kurz durchschlagen, dann kommt ein halber Apfel in Würfeln dazu und anschließend eine gepulte Mandarine und noch ein bisschen mehr Milch, nochmal kurz durchschlagen, beim dritten Durchgang dann noch etwas mehr Milch und auf höchster Stufe so lange schlagen, bis die Erdnüsse nicht mehr im Mixer klappern. Und Prost!

Heute Abend zum Mittag mache ich uns später Bauernfrühstück, also gestockte Eier mit Schinken auf Bratkartoffeln, dazu saure Gurken und irgendeinen gemischten Salat, wie Ihr das von mir ja kennt.

Bis später hier in diesem Blog.

LG
Renate


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird nach Prüfung durch einen Moderator frei gegeben.