Dienstag, 15. Januar 2013

Einige schnelle Fischgerichte


Man soll ja ca. 2 x die Woche eine Fischmahlzeit essen, weil das sehr gesund ist. Bei mir muss es oft schnell gehen und gestern z. B. gab es auch ein schnelles Fischgericht. Ich schreibe hier jetzt mal gleich mehrere davon auf, die nicht viel Arbeit machen und trotzdem gesund sind.

Sahneheringsfilets mit Bratkartoffeln


Die Sahneheringsfilets kriegt man bei Aldi und eigentlich in ähnlicher Form in vielen Supermärkten in verschiedenen Geschmacksrichtungen fertig gekauft. Dazu einfach Olivenöl und Rapsöl in eine Pfanne tun, eine Zwiebel gehackt rein und rohe Kartoffelscheiben rein schneiden, mit Pfeffer und Salz würzen und gar braten. Fertig.

Brathering mit Bratkartoffeln


Bratkartoffeln wie oben, dazu einfach Brathering aus der Dose oder dem Glas.
 

Lachs, Schollenfilets oder Knusperfisch mit Kartoffelsalat

 
Pellkartoffeln kochen und in Scheiben schneiden. Majonnaise mit etwas Olivenöl und Rapsöl mischen, mit Pfeffer und Salz würzen, dann saure Gurken, Tomaten und Äpfel klein geschnitten unterheben und die Pellkartoffeln drunter verteilen. Dazu dann Wildlachs mit Salz und Zitrone gewürzt braten oder die schon panierten Schollenfilets, die es in vielen Supermärkten gibt oder auch den Knusperfisch von Aldi. Das sind so Seelachstaschen, paniert mit verschiedenen Auflagen drauf. Geht alles super schnell.

Labskaus mit Bismarckhering oder Rollmops


1 Dose Labskaus einfach warm machen, dazu Spiegeleier braten und dann dazu einfach Bismarckhering oder Rollmops sowie saure Gurken und Rote Beete anbieten.


Kochfisch mit Salzkartoffeln und weißer Soße


Auch das geht recht schnell. Als Beilage Salzkartoffeln kochen. Dann kann man z. B. Rotbarsch, Seelachs, Seeteufel, Kabeljau und sicher noch andere Fischarten in einer weißen Soße dünsten, die so geht: 2 Tassen Wasser, 2 Tassen Milch in eine Pfanne tun, 2 Teelöffel Salz und ein Spritzer Zitrone dazu, 1 gehackte Zwiebel und je ein Paket tiefgefrorene Petersilie und Dill dazu geben, die Fischstücke darin dünsten und nach einigen Minuten raus nehmen, denn Fisch wird sehr schnell gar. Dann noch die Soße mit hellem Soßenbinder etwas andicken, geht am besten mit dem Schneebesen.

Guten Appetit
Renate



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird nach Prüfung durch einen Moderator frei gegeben.