Dienstag, 4. Oktober 2016

Showtag in der Reitschule Först - Teil 3

Weiter geht es mit Pferdefußball und mehr





Wie viel Spaß Pferde am Ball spielen haben, zeigten uns diese beiden Ponys.






Symbolisch spielte hier Deutschland gegen Frankreich. Der Norweger wurde deshalb natürlich besonders angefeuert, weil er die Mannschaft für Deutschland symbolisierte.




Die Moderation war entsprechend und wir hatten viel zu lachen, nicht nur beim Zuschauen, sondern auch beim Zuhören.



Wie lustig das war, sieht man auch daran, dass ich so viele Fotos gemacht habe, obwohl ich Euch die hier noch nichtmal alle zeige,sondern nur eine kleine Auswahl davon.



Diese hier sind aber nun bald die letzten von dieser Shownummer.



Danach folgte ein Stafettenreiten beziehungsweise Stafettenlaufen. Jeweils ein Pferd, die dazu gehörige Reiterin und eine Läuferin oder in einem Fall ein kleiner Junge als Läufer bildeten eine Mannschaft. Es waren insgesamt drei Mannschaften.

 Mannschaft 1 machte auch den 1. Platz und bestand aus einem dunklen Pferd, seiner Reiterin und einer Läuferin.

 Mannschaft 2 waren der Norwegen, den Ihr eben schon beim Pferdefußball gesehen habt, seine Reiterin und ein kleiner Junge als Läufer.



Die drei schafften den 2. Platz.

 Mannschaft 3 waren der Schimmel rechts, seine Reiterin und wieder eine Läuferin.






Diese drei bekamen dann die Bronzemedaille.




Insgesamt waren die drei, die laufen mussten, echt zu bewundern. Die mussten sowas von wetzen, das war Sportgeist.

Und hinterher schafften sie es sogar noch alle drei, eine ganze Strecke von der Ehrenrunde mit den Pferden mitzurennen. So viel Kondition haben nur Kinder.

 Nach dem Stafettenritt bzw. - laufen folgte eine Reitstunde "der besonderen Art" mit Ernst Först, den ich noch von früher aus der Zeit kenne, als meine Tochter Vanessa bei Först reiten gelernt hat.



Das war sehr drollig, wie man sicher auch anhand der Fotos sehen kann.

 Nach dieser lustigen Spaßnummer ging es dann ausnahmsweise einmal ohne Pferde weiter, nämlich mit Dog-Dancing.



 Weil wir ja in München das Oktoberfest haben, war das Thema bei den Dogdancern gestern also das Oktoberfest, wie man unschwer an den Kostümen erkennen kann .. die Musik passte natürlich dazu.

Genauso wie Pferde ja nicht wirklich nach Musik tanzen, tun das Hunde auch nicht, sondern reagieren eben, wenn sie gut ausgebildet sind, nur auf ihre Herrchen und Frauchen.

Danach war dann erstmal wieder eine kleine Pause und wir waren dann kurz mit Boomer draußen unterwegs.

Es geht nach weiter im Teil 4 mit einer ganz tollen Freiheitsdressur.



LG
Renate

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird nach Prüfung durch einen Moderator frei gegeben.