Sonntag, 18. September 2016

Meine Meinung zur Landtagswahl Berlin und dem Median der tatsächlichen Nettoeinkommen

Nachschlag für Frau Merkel und alle anderen etablierten Parteien


Mir ist aufgefallen, dass der Median der Nettoeinkommen in Deutschland unter dem Satz der Bedarfe von Sozialhilfeempfängern und ALG-II-Empfängern liegt, selbst wenn diese sich keine Freibeträge dazu erarbeiten können, und zwar weit unter diesem Bedarf.

Das ist bei allen möglichen Formen von Bedarfsgemeinschaften so, ich habe das für den Kreis Plön, wo die zulässigen Mietobergrenzen, da auf dem flachen Land liegend, noch vergleichsweise niedrig sind im Vergleich mit den Mietobergrenzen in Großstädten wie Berlin, München usw.

Wie sowas zustande kommen kann, ist jedem Menschen klar, der das durch Hartz IV provozierte Lohndumping, das Jahr für Jahr gefördert wurde und durch Sanktionen ja auch nicht weniger werden kann, miterlebt hat.

Denken Sie doch mal, gute Frau und alle anderen, die sich in unserer Regierung bisher über alles mögliche den Kopf zerbrochen haben, aber nicht darüber, dass die Menschen im eigenen Land am Verhungern sind:

Ich habe das Fach Statistik nie geliebt, es gehörte aber bei meinem auch nie abgeschlossenen Studium der Psychologie mal zu den allerersten Fächern, durch die ich mich bereits im Vorstudium hab durchackern müssen.

Und ich weiß noch nichtmal, ob der von Ihnen zugrunde gelegte Median für sowas noch womöglich durch das Weglassen von Standabweichungen weiter geschönt worden ist.

Ich hab mal bisschen gerechnet:

Hier ist das Ergebnis:


Dann mal viel "Erfolg" mit möglichst vielen wütenden Protestwählern .. Ihr habt es verdient, alle miteinander, die die Menschen hier im Land seit Jahren im Stich gelassen haben.

LG
Renate

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird nach Prüfung durch einen Moderator frei gegeben.