Dienstag, 4. März 2014

Zartes Putenfleisch und zarter Kohlrabi

Das passte gestern gut zusammen


Ich hatte neulich einen Rest Sahnesoße übrig behalten (einfach mit Wasser, Schmand und Soßenpulver aus der Tüte gemacht), den habe ich mit einer halben Tasse Wasser in eine Pfanne gegeben und darin einfach eine Packung Putenministeaks gekocht, also rein gelegt und einmal umgedreht, bis das Fleisch gar war ... ohne extra noch zu würzen.

Dazu habe ich uns in ganz wenig Wasser 5 gewürfelte mittelgroße Kartoffeln und 2 dicke Kohlrabi-Köpfe ebenfalls sowie ein bisschen von den zarten mittleren Kohlrabiblättern gehackt gedünstet. Da rein kamen nur noch 2 Teelöffel Salz und je eine kleine Menge Rapsöl, Olivenöl und Sonnenblumenöl. Als es gar war, habe ich es abgegossen, in eine Schüssel getan und ein großes Stück Kräuterbutter untergerührt.

Dazu habe ich uns noch als frische Beilage eine dicke Möhre gerieben, zwei Äpfel geschält und auch gerieben und das mit dem Saft einer Orange, etwas Zucker und einer kleinen Menge Rapsöl durchgerührt, und in zwei Schüsseln aufgeteilt.

Guten Appetit
Renate

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird nach Prüfung durch einen Moderator frei gegeben.