Samstag, 2. März 2013

Unsere Hochzeit 

Hochzeitsfotos und Bericht wie es war

Also seit dem 1.3.13 sind wir beide nun also ein Ehepaar. Wer hätte das gedacht? Nichtmal wir beide, als wir uns vor mehr als 5 Jahren ineinander verliebt haben.
Hier warten wir am Bahnhof auf unseren Sohn Marius, der von unseren gemeinsamen 6 KIndern als einziger gekommen ist. Dazu gehört Mut, aus der Reihe zu tanzen, wofür wir dem Marius hier offiziell nochmal herzlich danken möchten.
Marius war eine halbe Stunde früher da. Es war also noch Zeit, hier vor dem Rathaus in Preetz ein paar Fotos zu machen und später auch eine Runde durch die Stadt zu laufen, bevor es mit der eigentlichen Trauung los ging.
An unserem Outfit werdet Ihr sehen, dass man auch heiraten kann, wenn man in einem Deutschland mit der Wirtschaftslage von heute nicht in der Lage ist, wie früher Tausende an Euro auszugeben. Wir kennen sehr viel Paare, die sich aus Geldmangel davor scheuen zu heiraten. Das sollte man nicht tun, es geht auch, sich ohne Prunk und Riesenfeier das Jawort zu geben und glaubt uns, auch so ein Tag kann ein schöner Tag werden, wie Ihr gleich noch sehen werdet.
Da war es dann nach 11 Uhr und alles unterschrieben ... unser Standesbeamter hat sich super viel Mühe gegeben und ganz liebevoll erzählt, obwohl wir nur zu dritt waren und danach dann Fotos von uns gemacht.
Da sind wir dann gerade frisch verheiratet. Statt der indianischen Eheringe, die wir ja gerne gekauft hätten, haben wir einfach unsere alten Freundschaftsringe getauscht, die wir beide sowieso schon seit Weihnachten 2007 tragen. Uns diese Ringe zu kaufen, das werden wir nachholen, wenn die Tierharztrechnung für Chiwa bezahlt ist, die erstmal vor ging.
Das Wetter war übrigens wie gemacht für eine Hochzeit. Es war gestern der erste herrlich warme Frühlingstag 2013.
Gegen unser langes Kind wirken wir zwei wie Liliputaner.
Nach der Trauung vor dem Standesamt bzw. Rathaus.
Zu Hause habe ich uns dann erstmal ein ausgiebiges Frühstück gemacht. Essen gegangen sind wir nämlich erst abends.
Musel bei Blanka im Zimmer.
Im Stall hatte Petra zu nachmittag um 3 für uns eine Hochzeitstorte gebacken, aber bevor wir dann rein zu Petra sind, wurden wir erstmal beim Schauen nach Chiwa von der Hochzeitsüberraschung unserer Stallgemeinschaft überrascht, die uns sooo süß Glück gewünscht haben, wie man hier sieht.
Chiwa war ein ganz liebes Pferd und hat die Rosensträuße nicht angefressen.
Nele, die auch mit bei den Gratulanten hier war, war leider mit Thurina schon weg, als wir kamen. Sie hat ja gestern den Stall gewechselt, was wir sehr schade finde. Vielleicht kommt sie ja zurück, mal schauen.
Da ist Prima mit Caipi und Hanna nur noch alleine auf dem Stück der Stuten und Thurina nicht mehr da.
Da sind Marius und Boomer hinten bei Ceron, der mit etwas Glück in 2 - 3 Wochen wohl auch endlich wieder raus darf, weil seine Verletzungen jetzt fast heil sind.
Während wir Kaffeeklatsch gemacht haben, durfte Chiwa so lange auf den Reitplatz, die herrliche Frühlingssonne genießen.
Die Hochzeitstorte von Petra für uns war so niedlich, die mochte man gar nicht kapputt schneiden, um sie zu essen. War aber natürlich dann lecker.
Gegen Abend haben wir dann Chiwa und Prima rein geholt und sind erstmal mit Boomer nach Hause, denn wir wollten abends ja noch mit Marius Essen gehen.
Nachdem ich dann zu Hause die vielen Blumen ins Wasser gestellt hatte und wir uns etwas ausgeruht hatten, ging es dann zu einem neuen Italiener in Preetz.Das Essen dort hat sehr gut geschmeckt.
Schade, dass Blumen immer so schnell verwelken .. aber hier auf den Fotos kann man sie ja später immer noch anschauen.
Nach dem Essen abends waren wir dann alle drei ziemlich müde, denn der Marius war viel früher aufgestanden als gewohnt und Jürgen und ich haben anders als sonst ja kein Mittagsnickerchen gemacht.

Es war ein insgesamt schöner Tag, auch wenn unsere Hochzeit kein rauschendes Fest war, was eben gar nicht möglich gewesen wäre wie irgendwann mal unsere erste Hochzeit vor vielen Jahrzehnten.

LG
Renate und Jürgen


Kommentare:

  1. Ihr beiden seht echt toll aus auch ohne teure Klamotten! Wir wünschen Euch alles alles Gute für die Zukunft!

    Lg Familie Liebermann

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Fotos
    freut mich das es so ein schöner Tag geworden ist.
    Alles liebe und gute für euch ♥

    AntwortenLöschen
  3. Liebe renate-Lieber jürgen! Ich bin ganz begeistert und auch echt berührt von euren schönen Fotos! Es war eine wunderschöne Hochzeit! und es war viel Liebe und Gefühl in der Luft! Darum geht es letztendlich ja auch bei einer Hochzeit! Nicht um Chickimicki und Tam-Tam....
    Von Herzen alles alles liebe: Eiure Jennie (Aerelaya)

    AntwortenLöschen
  4. Danke schön, Jennie Jennie, das ist so lieb von Dir.

    LG
    Renate und Jürgen

    AntwortenLöschen

Dein Kommentar wird nach Prüfung durch einen Moderator frei gegeben.