Sonntag, 18. November 2012

 Bericht Nr. 12 über die Fortbildungsmaßnahme ProVil 50plus


Wie ich schon im Bericht Nr. 11 angedeutet hatte, war die Maßnahme mit einem der Übungsleiter noch im Urlaub dann wirklich ohne jeden Unterricht oder irgendeine Aufgabenstellung. Die Teilnehmer haben da nur rum gesessen und sich gelangweilt.

Eine Teilnehmerin war mit Erlaubnis der ARGE allerdings für 3 Wochen in Urlaub nach Hause in die Heimat (Thailand) gefahren und hatte eine Woche verlängert, war also 4 Wochen weg geblieben. Die ARGE hat der Frau sofort erstmal sämtliche Bezüge gestrichen, die sie jetzt neu beantragen muss.

Geht man dort nicht pünktlich hin, um dann nichts zu tun, wird man also wirklich sofort sanktioniert. Das können sie anscheinend sehr gut bei der FAW, sofort der ARGE zu melden, wenn jemand nicht da war um dann dort sinnlos rumzusitzen.

Toller Verein .. ich bin froh, dass ich darüber immer brühwarm schreiben darf und kann, denn sowas gehört an die Öffentlichkeit.

Nächste Woche ist der 2. Mann, der Chef des Ganzen, wieder da. Ich bin ja mal neugierig, ob dann zumindest der Hauch irgendeiner Aktivität dort stattfindet oder wieder nichts.

Werde weiter berichten.

LG
Renate

Link zurück zum letzten Bericht usw.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird nach Prüfung durch einen Moderator frei gegeben.