Dienstag, 27. Februar 2018

Mit Apps und Tutorials durch Leben?



Lifehacks und Co.


Es gibt ja einen Trend, der sich wie ein Lauffeuer verbreitet. Für alles und jeden gibt es Anleitungen und Tipps. Wie bastel ich mir einen Trichter, wie mache ich dies oder jenes. Es mag ja auch nützliche Anleitungen darunter geben. Aber mal ganz ehrlich, 90% dieser „neuesten Weisheiten“ sind so alt wie der Mensch. Die braucht man eigentlich nicht immer neu erfinden. Das alles wussten schon unsere Großeltern.

Aber ist ja klar, dass das Wissen nicht weiter gegeben wird. Wer alt ist und etwas Hilfe braucht, wandert ins Altersheim. Ergo; das Rad wird immer wieder neu erfunden und als die größte Entdeckung angepriesen.


Ich vermisse da aber was Wichtiges


Meine Arbeit und der Umgang mit dem Net lassen mich auf so einiges an Tutorials und so stoßen. Aber eine Sache fehlt da. Wo sind die Lifehacks für gutes Benehmen, Respekt vor dem Alter, dem Leben sowie allen Lebewesen und konstruktiver Kritik? Wo ist die Anleitung für eigenverantwortliches Denken? Denn eines ist sicher. Da wo die Leute nur dem Geld und den Statussymbolen nachjagen, bleibt für solche elementaren Dinge keine Zeit mehr. Also Ihr Alleswisser, nun seid Ihr gefragt.

Nur darauf werde ich wohl ewig warten müssen, denn das Smartphone ist ja wichtiger als Oma oder Opa.



LG Jürgen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird nach Prüfung durch einen Moderator frei gegeben.