Dienstag, 1. September 2015

Mit Bloggen Geld verdienen

Vorerst letzter Bericht


Ich bin gestern Nacht nicht mehr dazu gekommen, Euch die Zahlen aus Juli rauszuschreiben. Der Verdienst für die Blog-Werbung lag im Juli bei 5 Euro nochwas irgendwie .. es ging so .. im August waren es gerade mal 2,07 Euro bei über 6.000 Lesern und mehr als 12.000 Werbeanzeigen auf allen unseren Blog-Seiten.

Es wird also nach wie vor eher mehr als weniger bei uns gelesen, aber verdienen tut man damit halt nicht die Welt. Andererseits habe ich ja neulich schon geschrieben, wenn ich bedenke, dass ich früher viel Geld ausgegeben habe, um eine Homepage mit nur geringem Speicherplatz zu haben, wo ich laufend Fotos und Texte löschen musste, um überhaupt wieder was neues einstellen zu können, sind diese Blogs doch toll.

Man kann in einem Blog dieser Art schreiben so viel man will, unbegrenzt Fotos speichern und verlinken und kriegt sogar noch ein bisschen Geld dafür, wenn man erlaubt, dass irgendwo am Rand ein wenig Werbung flimmert.

Man kann das auch abstellen, dann gibt es halt kein Taschengeld.

Es hat sich bei meiner Statistik was geändert. Neuerdings sehe ich solche Zahlen wie CPC, also was man pro Klick bekommen hat... usw. nicht mehr.

Es gibt nur noch den Seiten- und den Impressionen-RPM.

Das heißt, wie viel man pro Seitenaufruf und wie viel man pro eingestellte Werbeanzeigetafel verdient hat.

Wobei eine Impression auch ein Dreierblog für Werbung sein kann.

Bei mir ist es den Leuten, die Werbung machen möchten, möglich, rechts neben dem Beitrag und unter einem Beitrag und auf der Startseite rechts neben dem ersten Beitrag und unter dem ersten Beitrag Werbung zu machen. Entweder die ganze Fläche benutzen oder aber ein Drittel davon. Drei Drittel erscheinen in meiner Statistik aber dann wie eine einzige Impression. Diese Leute scheinen sich so eine Schaltfläche dann zu teilen, vermute ich.

Wonach man da bezahlt wird, habe ich noch nie verstanden .. das ist ganz unterschiedlich.

Ich gehe aber davon aus, dass die Kunden insgesamt zunehmend für solche Werbeflächen weniger ausgeben, denn anfänglich haben wir etwas mehr dafür bekommen, dass Kunden unsere Blogs als Werbefläche ausgesucht haben.

Ich denke, dass ich Euch in Zukunft nur noch darüber informieren werde, wenn wir mal wieder eine Million Leser mehr auf unseren Seiten hatten und dann, wenn wir mal wieder eine Auszahlung von 70 Euro paar Zerhackten bekommen haben und Euch dann auch aufschreiben, wie lange es gedauert hat, dann diese 70 Euro voll zu kriegen.

Daran könnt Ihr dann den Durchschnittsmonateverdienst in dieser Zeit auch ausrechnen.

Ich schreibe ja gerne ... insofern würde ich auch bloggen, wenn ich damit gar nichts verdiene. Ich habe auch schon früher gern in meinen Foren geschrieben.

Also .. aber ich erspar Euch mal den Zahlensalat in der nächsten Zeit, es sei denn, wir erreichen irgendwann mal Zahlen, wo ich sagen würde, es fängt an, sich zu rechnen .. ob das jemals passiert,keine Ahnung.

Es soll ja Blogs geben, wo die Leute wirklich von leben können. Wie die das machen, weiß ich nicht.

Mehr Zeit, als ich jetzt zum Bloggen aufbringe und Jürgen ja noch weniger, mehr Zeit ist nicht drin .. müssen ja auch arbeiten und Geld verdienen und können nicht immerzu bloggen.

Einen schönen Tag noch
Renate


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird nach Prüfung durch einen Moderator frei gegeben.