Freitag, 9. November 2018

Schimpanse Robby (47 und seit 40 Jahren in einem Zirkus) wird nicht zu Tode "möchtegerntiergeschützt"

Die bekloppten Möchtegerntierschützer wie Peta und Co waren wieder aktiv .. aber Pech gehabt

Quelle: NDR - Robby und sein Zirkusdirektor

Wie irre können Menschen nur sein?

Der Schimpanse Robby lebt so gut wie sein Leben lang unter Menschen in einem Zirkus und ist daran gewöhnt. Er ist älter geworden als die meisten Schimpansen überhaupt werden, würde eine sogenannte Resozialisierung mit anderen Schimpansen vermutlich gar nicht überleben.

Aber egal ... diese Wichtigtuer von Möchtegerntierschützern haben versucht, ihren Dickschädel durchzukriegen.

Wie irre können Menschen eigentlich noch sein?

Aber die haben verloren. Das Gericht hat sich auf die Seite dieses Tieres gestellt und ihm geholfen. Siehe unten in den Links.

Robby darf bei seiner Zirkusfamilie bleiben und da seine letzten Lebensjahre verbringen, wo er zu Hause und glücklich ist, weil er es gar nicht anders kennengelernt hat.



LG
Renate

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird nach Prüfung durch einen Moderator frei gegeben.