Freitag, 1. Juli 2016

Katzen und Hunde bilden kein Vitamin D übers Sonnenlicht in der Haut

Sie nehmen nach einer wissenschaftlichen Studie dieses Vitamin mit der Nahrung auf


Mich hatte das interessiert, weil unsere Blanka seit 2008 als reine Wohnungskatze gehalten wird und nun in ihrem Alter von über 25 Jahren auch nicht mehr in der Lage ist, auf den Fensterbrettern rumzuklettern, sondern nur noch dann Sonnenbäder nimmt, wenn es draußen sehr hell ist und die Sonne irgendwo auf den Teppich scheint. 




Dabei fand ich zu meinem Erstaunen, dass Katzen und Hunde genug Vitamin D über die Nahrung zu sich nehmen, übers Fertigfutter sowieso, weil da auf eine optimale Zusammensetzung geachtet wird, aber selbst dann, wenn sie z. B. barfen und man dabei nichts falsch macht.

Mehr zum Lesen findet Ihr in den entsprechenden Quellen unten, falls Ihr Lust habt, das Thema mal zu verdiefen.





LG
Renate
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird nach Prüfung durch einen Moderator frei gegeben.